Meisterschaftsspiel - 12. Runde Oberliga Mitte/West 2015/2016

SV Baumit Peggau - FC Diesel Kino Großklein 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Kirchleitner (31.), 0:2 Gavranovic (71.), 0:3 Gavranovic (76.)
Gelbe Karten: Friedl (37./F), Rinnhofer (87./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Kislick/Kaiser/Ibrahim
Zuseher: 110

SV Baumit Peggau (in numerischer Reihenfolge):

Friedl – Resch, Rinnhofer, Hofmann-Wellenhof, Vanzetta (46. Reinbacher), Ogrizek (78. Kresche), Hostniker, Trojer, Schmerlaib (K), Pirstinger, Werluschnig

weitere Ersatzspieler: Lenz (ET), Hemmer, Koller

FC Diesel Kino Großklein:
T. Stelzl – Kleier, Pecnik, Mak, Hechtfisch – Strablegg-Leitner (K) – Tschermanek (90. Teissl), Kirchleitner, Gavranovic (85. Wielandner), Zirngast (80. Varga)- Grischenig

weitere Ersatzspieler: Heibl (ET)

SOUVERÄNER AUSWÄRTSSIEG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Der Aufsteiger spielt bis dato eine solide Herbstsaison, zuletzt mit 3 Remis in Folge und zudem nur einer Heimniederlage, dies ergibt in einer engen Liga vorerst Platz 9. Die FCG-Elf ging nach dem Derbysieg gegen Gamlitz mit Selbstvertrauen ins Match und peilte einen weiteren vollen Erfolg an. Kurt Kirchleitner kam wieder in die Startelf retour, neben den Langzeitverletzten (Pichler, Hutter u. Bersnjak) fehlte diesmal Pascal Jaunegg (5. Gelbe).

Bisherige Bilanz: erstes Aufeinandertreffen!!!

Zum Spiel: Der FCG dominiert von Beginn an dieses Match und überzeugt an diesem sonnigen Nachmittag mit starken Kombinationsspiel. Nachdem die ersten Chancen von Sajo Gavranovic (5.+27.), Chris Tschermanek (8.) und „Gille“ Grischenig (19.) noch vergeben werden, stellt Routinier Kurt Kirchleitner nach einem Doppelpass mit „Gille“ von der Strafraumgrenze mit rechts (!) auf das bereits überfällige 0:1, gleichzeitig auch der Pausenstand. Torchancen von den Heimischen -> Fehlanzeige, der erste Schuss aufs Tor von Keeper Tom Stelzl kann in der 40. Min. notiert werden.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, der FCG bestimmt eindeutig das Spielgeschehen: In der 53. Min. tankt sich „Gille“ Grischenig durch die Peggau-Defensive und wird unsanft im Strafraum von den Beinen geholt, den klaren Elfer verneint der sonst umsichtige SR Kislick. In der 58. Min. „umkurvt“ Gille Grischenig Peggau-Keeper Friedl und legt ab für Simon Zirngast, dessen Schuss wird noch entscheidend geblockt. Doch in der 71. Min. ist es so weit: „Gille“ Grischenig serviert von links mustergültig und Sajo Gavranovic knallt den Ball volley ins linke Kreuzeck zum 0:2. Ein weiterer Prachttreffer nur 5 Minuten später, als wiederum Sajo Gavranovic eine Vorlage von Chris Tschermanek volley ins kurze Eck setzt, das 0:3 war auch gleichzeitig der Endstand.

Fazit: Zweiter Sieg in Folge zu Null, diesmal in beeindruckender Manier. Die FCG-Elf kommt trotz der namhaften Ausfälle schön langsam in Fahrt und hält den wichtigen Anschluss zur oberen Tabellenhälfte. Jetzt wäre noch ein Derbysieg zum Abschluss ein „Sahnestück“, Jungs holt euch den nächsten Dreier!

Nächstes Spiel:

13. Runde: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen SV GRALLA, am Samstag, 31.10.2015 um 15:00 Uhr im Stadion Großklein

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer)

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite