Meisterschaftsspiel - 15. Runde Oberliga Mitte/West 2014/2015

FC RB Weinland Gamlitz - FC Diesel Kino Großklein 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Fischer (72.), 2:0 Fischer (90.)
Gelbe Karten: S. Strablegg-Leitner (53./F), Knass (56./F); Zirngast (30./F), G. Strablegg-Leitner (38./F), Turjak (83./F)
Rote Karte: ----
Schiedsrichterteam: Ing. Rieberer / Ing. Feldbaumer / Wölfler
Zuseher: 200

FC RB Weinland Gamlitz (in numerischer Reihenfolge):
Grill - Rode (90. V. Missethan), Fischer, S. Strablegg-Leitner, Kramberger, Zadravec (K), T. Missethan, Panikvar, Insupp, Knass (74. Pronegg), Pototschnik

weitere Ersatzspieler: Pusnik (ET), Wruss

FC Diesel Kino Großklein:
Memic - Pichler, Pecnik, G. Strablegg-Leitner, Mak - Kirchleitner (K) - Tschermanek, Demaj, Mocivnik, Turjak - Zirngast

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), Pressnitz, Teissl

SCHWACHE VORSTELLUNG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Die Zadravec-Elf holte zum Auftakt ein beachtliches 1:1-Remis in Pachern und wollte für die Niederlage im Herbst Revanche nehmen. Der FCG ging wie die Heimischen ersatzgeschwächt in dieser Derby: Kevin Hutter und Dominik Bersnjak fehlten aufgrund der fünften Gelben, Nic Hechtfisch musste verletzungsbedingt passen.

Bisherige Bilanz: 1 Spiel - 1 FCG-Sieg/1 Remis/0 Gamlitz-Siege

Zum Spiel: Bei sonnigen Frühjahrswetter kamen beide Teams zögerlich oder fast überhaupt nicht in die Gänge, das Spiel hielt sich über die ganzen 90 Minuten auf sehr bescheidenen Niveau. Auf Seiten der kampstärkeren Gamlitzer jagt Neo-Legionär Panikvar die einzige nennenswerte Aktion in der 19. Min. über den Querbalken, beim FCG vergibt Simon Zirngast nach einem Konter die einzige Möglichkeit.

In Halbzeit zwei zunächst wenig Neues: Beide Abwehrreihen stehen kompakt, die Offensivabteilungen bringen kaum nennenswerte Aktionen zustande. In der 71. Min. scheitert Miko Demaj mit seinem abgefälschten Abschluss an Keeper Grill, SR Ing. Rieberer gibt zur Verwunderung aller aber Abstoß für die Heimischen. Just genau aus dieser Fehlentscheidung entsteht das 1:0 für die Gamlitz-Elf: Ein weiter Ball landet nach einem Schussversuch bei Neuzugang Fischer, dieser fackelt nicht lange und verwertet zum Führungstreffer für die Heimelf. Die FCG-Elf ist zwar in Folge bemühter, doch die Durchschlagskraft hält sich an diesem Tag in Grenzen. Die Entscheidung fällt dann in der 90. Min.: Torschütze Fischer kommt wiederholt etwas glücklich an der Strafraumgrenze zum Ball und erzielt mit seinem Doppelpack den 2:0-Endstand.

Fazit: Ein schwaches Weinland-Derby, in dem unsere Elf sehr viel schuldig blieb und schlussendlich auch noch verdient die Segeln streichen musste. Nun kommt der "Millionen-Klub" aus Lankowitz zum "Osterdoppelpack", eigentlich eine perfekte Chance für unsere Elf, sich zu rehabilitieren

Nächstes Spiel:
16. Runde: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen FC LANKOWITZ am Samstag, 04. April 2015 um 15:00 Uhr im Stadion Großklein

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite