Meisterschaftsspiel - 14. Runde Oberliga Mitte/West 2014/2015

FC Diesel Kino Großklein - SV Raiffeisen Wildon 0:0 (0:0)

Tore: Fehlanzeige!
Gelbe Karten: Hutter (61./F), Bersnjak (68./F) bzw. Krasniqi (78./K), Kothleitner (88./K)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Schieder / DI Netzl / Novak
Zuseher: 350

Matchball wurde gesponsert von: ÖVP GROSSKLEIN

FC Diesel Kino Großklein:
Memic - Pichler, Pecnik, Mak, Hechtfisch (46. Strablegg-Leitner) - Bersnjak, Hutter - Tschermanek, Kirchleitner, Demaj - Mocivnik (78. Turjak)

weitere Ersatzspieler: T. Stelzl (ET), Poltnigg, Zirngast

SV Raiffeisen Wildon (in numerischer Reihenfolge):
Stoiser - Kothleitner, Brusar, Krasniqi (71. Mörth), S. Foda, Darko, Derrant, Karl, M. Foda, Avgustin, Kiric

weitere Ersatzspieler: Mujadzic (ET), Nager, Schober, Aldrian

NULLNUMMER ZUM AUFTAKT!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Die Gäste kamen mit einer sehr starken Vorbereitung im Gepäck in die FCG-Arena und wollen im Frühjahr zumindest noch um den zweiten Platz mitreden. Auch die FCG-Elf ging voller Zuversicht in dieses Derby, Jernej Turjak war wieder mit von der Partie und nahm vorerst auf der Bank Platz.

Bisherige Bilanz:  11 Spiele - 4 FCG-Siege/4 Remis/3 Wildon-Siege

Zum Spiel: Bei nicht gerade einfachen Bedingungen (Wind, Platzverhältnisse) entwickelt sich von Beginn an ein typisches Auftaktspiel ohne viele Höhepunkte. Die beiden Abwehrreihen stehen sehr kompakt, die wenigen Offensivaktionen werden schnell unterbunden bzw. fehlt auch die letzte Passgenauigkeit. Die ein wenig agileren Gäste haben durch Darko (4.) sowie nach zwei Standards durch Krasniqi (23.) und Kothleitner (35.) per Kopf Möglichkeiten auf die Führung, auf Seiten des FCG scheitert zweimal Chris Tschermanek (13.+28.) an Keeper Stoiser.

In der 2. Halbzeit hielten sich die Höhepunkte ebenfalls in Grenzen: FCG-Neuzugang Iztok Mocivnik prüft in der 49. Min. von rund 20 m Keeper Stoiser, auf der anderen Seite knallt ein Distanzschuss von Derrant an den Querbalken, dies war bereits in der 86. Min. Als "Schurli" Strablegg-Leitner einen Kopfball in der 92. Min. neben das Tor setzt, war die erste "Nullnummer" in dieser Saison unter Dach und Fach.

Fazit: Zwei der sicherlich spielstärksten Teams der Liga neutralisierten sich über die vollen 90 Minuten und so war das 0:0 nicht verwunderlich. Ein torloses Remis, mit dem sich aber beide Teams nicht recht anfreunden konnten.

Nächstes Spiel:

15. Runde: FC GAMLITZ gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Samstag, 28. März 2015 um 15:00 Uhr in Gamlitz

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Bernhard Lampl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite