Meisterschaftsspiel - 9. Runde Oberliga Mitte/West 2014/2015

SV Pachern - FC Diesel Kino Großklein 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Jury (27.), 2:0 Degen (53.), 2:1 Trobe (78.)
Gelbe Karten: Pinnitsch (17./F), Pfeifer (38./F), Jury (60./F); Hutter (47./F), Tschermanek (59./F), Strablegg-Leitner (65./F), Pecnik (82./F)
Gelb-Rote Karte: Pinnitsch (87./F)
Schiedsrichterteam: Gremsl / Ing. Krainer / Nöst
Zuseher: 200

SV Pachern (in numerischer Reihenfolge):
Laibacher - Pfeifer (69. M. Ulmer), Jury, Degen, Heigl (46. Weitzer), T. Ulmer, Mikenda, Lipp, Windisch (K), Bucher, Pinnitsch

weitere Ersatzspieler: Götzinger (ET), Pulko, Grössinger

FC Diesel Kino Großklein:
Memic - Pecnik, Strablegg-Leitner (K), Mak - Demaj, Kirchleitner (76. Trobe), Hutter, Jaunegg (46. Poltnigg), Tschermanek - Holler, Turjak

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), S. Strohmaier, Pressnitz

DRITTE NIEDERLAGE EN SUITE!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Nach einem mäßigen Start fand die Ulmer-Elf zuletzt mit einem 2:1-Sieg in Gralla den Anschluß ans breite Tabellenmittelfeld. Für die dezimierte FCG-Elf somit eine Warnung, denn Dominik Bersnjak sowie Nic Hechtfisch mussten kurz vor dem Spiel w. o. geben.

Bisherige Bilanz (in LL): 4 Spiele - 2 FCG-Siege/1 Remis/1 Pachern-Sieg

Zum Spiel: Die Gastgeber wirken von Beginn an frischer in dieser Partie und verzeichnen in der 10. Min. die erste Möglichkeit, ehe Martin Holler fünf Minuten später auf der Gegenseite per Kopf knapp verfehlt. In der 27. Min. führt eine unglückliche Situation zum 1:0 für die Hausherren: Nach einer langen Freistoßflanke stoßen Chris Tschermanek u. Aljaz Mak im Luftduell zusammen, Jury ist der Nutznießer und verwertet zum 1:0 für die Pacherner. Bis zur Pause haben noch Miko Demaj (28.) sowie Martin Holler (45.) noch Möglichkeiten, auf der anderen Seite vergibt der Torschütze Jury in der 36. Min., es bleibt beim 1:0-Pausenstand.

In Halbzeit zwei hat zunächst Jernej Turjak in der 50. Min. eine 100 %ige auf den Ausgleich, ehe Degen nur 3 Minuten später einen schönen Angriff zum 2:0 für die Heimischen abschließt. Nach weiteren Chancen durch Lipp und Jury für die Hausherren kommt die FCG-Elf noch einmal auf und verkürzt in der 78. Min. auf 2:1: Einen flachen Schuss von Miko Demaj kann Keeper Laibacher nur kurz abwehren, der soeben eingewechselte Patrik Trobe ist zur Stelle und erzielt seinen ersten Treffer für den FCG! Unsere Elf versucht nun doch noch das Ruder herumzureißen, Kevin Hutter scheitert in der 80. Min. an Keeper Laibacher. Die Hausherren verteidigen nun geschickt den knappen Vorsprung, wenn auch mit einem Mann weniger (Ampelkarte für Pinnitsch in der 87. Min.). Fast wäre aber doch noch der Ausgleich gelungen, als der mitaufgerückte FCG-Keeper Rasim Memic in der 95. Min. einen Kopfball nur knapp über den Kasten setzt.

Fazit: Eine weitere knappe Niederlage, mit der Dritten en suite wurde der hervorragende Saisonauftakt leider ein wenig "vernichtet". Nach der hochwasserbedingten Pause gab es anscheinend einen "Filmriss", der am besten mit zwei Derby-Siegen in der kommenden Woche wieder gekittet werden muss.

Nächstes Spiel:
Nachtrag - 6. Runde: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen USV RAGNITZ am Dienstag, 07. Oktober 2014 um 19:00 Uhr im Stadion Großklein

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer)

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite