Meisterschaftsspiel - 2. Runde Oberliga Mitte/West 2014/2015

FC Diesel Kino Großklein - FC RB Weinland Gamlitz 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Holler (67.)
Gelbe Karten: Tschermanek (13./F), Kirchleitner (32./F), Holler (35./U), Hechtfisch (62./F); Pronegg (43./F), Pototschnik (64./F), Nejc (73./F), S. Strablegg-Leitner (77./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Schieder / Altun / Kienreich
Zuseher: 550

Matchball wurde gesponsert von: Sport ÜBERBACHER - Leibnitz

FC Diesel Kino Großklein:
Memic - Mak, Pecnik, G. Strablegg-Leitner (K), Hechtfisch - Tschermanek (90.+3 Zirngast), Kirchleitner (81. Jaunegg), Bersnjak, Hutter, Turjak - Holler

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), S. Strohmaier, Pressnitz

FC RB Weinland Gamlitz (in numerischer Reihenfolge):
Grill - Rode, S. Strablegg-Leitner, N. Missethan, T. Missethan, Nejc, Kramberger, Zadravec, Legcevic, Pototschnik (80. V. Missethan), Pronegg (76. Jauk)

weitere Ersatzspieler: Pusnik (ET), Rojs, Insupp

ZWEITES SPIEL, ZWEITER SIEG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Für den FC Gamlitz, von diversen Medien auch als "FC Missethan" benannt, war es das erste Match der Vereinsgeschichte in der Oberliga (1. Runde gegen Pachern wetterbedingt abgebrochen), dementsprechend groß war auch die Motivation. Beim FCG herrschte nach den beiden Siegen gegen Wildon und Lebring natürlich beste Stimmung, einzig auf Mikolin Demaj (krank) musste Coach Heimo Kump verzichten.

Bisherige Bilanz: erstes Match in einer Meisterschaft!

Zum Spiel: Vor einer tollen Kulisse benötigt das Derby einige Minuten, um in Fahrt zu kommen. Die Gäste stehen programmgemäß sehr tief und machen die Räume gekonnt eng, Pototschnik verzeichnet in der 25. Min. die erste Torchance. Nur eine Minute später scheitert Jernej Turjak auf der anderen Seite an Keeper Grill, ehe Martin Holler in der 30. Min. nach einem Corner die Kugel nicht im Tor unterbringt. In der 40.+41. Min. zeichnet sich Keeper Rasim mit starken Paraden gegen die Ex-FCG-Kicker Tim und Niko Missethan aus - Pausenstand: 0:0.

In der 2. Halbzeit drückt die FCG-Elf dem Spiel eindeutig den Stempel auf, Martin Holler (57.) und Jernej Turjak (58.) scheitern knapp am ersten Treffer, jeweils nach Vorlage von Kurt Kirchleitner. Auf der anderen Seite klatscht eine weite Freistoßflanke von Nejc auf die Lattenoberkante, die einzige nennenswerte Aktion der Gäste in der zweiten Hälfte. Die FCG-Elf macht weiterhin Druck: In der 65. Min. retten die Gäste nach einem Corner auf der Linie, ehe Martin Holler zwei Minuten später nach Vorlage von Kevin Hutter mit einem wuchtigen Schuss Keeper Grill bezwingt - 1:0 für den FCG. Es war schlussendlich auch das Goldtor, denn die spannende Schlussphase bleibt ohne große Torchancen.

Fazit: Ein hartes Stück Arbeit gegen top eingestellte Gamlitzer, bis der schlussendlich verdiente Derby-Sieg feststand. Mit dem insgesamt dritten Erfolg in der noch jungen Saison reist die FCG-Elf mit voller Selbstvertrauen nach Lankowitz zum großen Schlager gegen den Ligakrösus.

Nächstes Spiel:
3. Runde: FC Lankowitz gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Samstag, 23.08.2014 um 19:00 Uhr in Lankowitz - Abfahrt für Fans um 16:00 Uhr vor dem Stadion!

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite