Meisterschaftsspiel - 26. Runde Steirische Landesliga 2013/2014

DSV Leoben - FC Diesel Kino Großklein 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Steiner (11.)
Gelbe Karten: Steiner (33./F), Petkov (59./F); Weber (45.+2/F), Strablegg-Leitner (51./F), Sackl (90./F)
Rote Karte: ----
Schiedsrichterteam: Kolleger / Harrer / Hartner
Zuseher: 100

DSV Leoben (in numerischer Reihenfolge):
Petrovcic - Lechner (K), Wurzinger, Steiner, Bakanic (52. Pein), Heidinger, Schranz, Giermair, Rössl (72. Raggam), Petkov, Fischer (72. Unterkircher)

weitere Ersatzspieler: Freismuth (ET), Maier

FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - Hechtfisch, Rosenberger, Strablegg-Leitner (K), Weber (HZ Sackl) - Pichler - N. Missethan, Kirchleitner (76. Zirngast), Rodler, Tschermanek (30. V. Missethan) - David

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), Trobe

JETZT WIRD ES ENG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Die Pötscher-Elf kam im Frühjahr auch nicht richtig in Schwung und holte bis dato 9 Punkte aus 9 Partien, das letzte Match in Heiligenkreuz musste wie beim FCG witterungsbedingt verschoben werden. Auf Seiten des FCG gab es nach dem Lichtblick am letzten Freitag einige Fehlende (Philip Ziegler, Fabian Teusan, Hakan Kahraman, Hans-Peter Schipfer), wieder mit von der Partie waren Chris Tschermanek u. Michi Rodler.

Bisherige Bilanz in LL: 1 Spiel - 0 FCG-Siege/0 Remis/1 Leoben-Sieg

Zum Spiel: Im traditionsreichen Donawitzer Stadion waren die Gastgeber vor einer mageren Kulisse zu Beginn die aktivere Elf, ohne aber richtig gefährlich zu werden. Die erste nennenswerte Aktion leitet just dann der FCG ein und sorgt für den ersten und zugleich einzigen Treffer an diesem kalten Freitag-Abend: Eine Flanke von Schranz von der rechten Seite kann Daniel Weber nicht klären, Petkov legt ab für Steiner und dieser verwertet vom 16er trocken zum 1:0 für den DSV. Nur zwei Minuten später leider die nächste "Vorlage" von Daniel Weber, Chris Prasser rettet im 1:1-Duell gegen Steiner. In der 16. Min. die nächste Chance der Gastgeber, Kapitän Lechner scheitert nach einem Corner aus spitzen Winkel. Auf Seiten des FCG ist in Halbzeit eins leider nur eine "Halb-Chance" von Romica David in der 12. Min. erwähnenswert, doch auch sein Abschluss landet im Aussennetz. Pech hatte Chris Tschermanek, seine Knöchelverletzung wurde wieder akut und er musste bereits nach 30 Min. frühzeitig vom Feld.

In Halbzeit zwei sehen die nur rund 100 Zuseher zwar bessere 45 Minuten, doch gesamt gesehen bleibt es bei einem bescheidenen Niveau. Auf Seiten des FCG versuchen es zunächst Romica David (50.) und Kurt Kirchleitner (68.) mit gefährlichen Distanzschüssen, leider ohne Ergebnis. Die Gastgeber kommen nun zu einigen Konterchanchen (Giermair, Petkov, Rössl, Raggam) doch entweder ist FCG-Keeper Chris Prasser zur Stelle oder das Tor wird knapp verfehlt. In der Schlussphase versucht die FCG-Elf noch einen Punkt zu retten, doch Simon Zirngast kann in der 87. Min. einen Stangler von Niko Missethan nicht nützen, es bleibt beim knappen 1:0 für die Donawitzer.

Fazit: Leider wieder eine Nullnummer für den FCG, es wird immer enger mit dem Klassenerhalt. Jetzt gilt es den "berüchtigten" FCG-Kampfgeist zu mobilisieren und in den letzten fünf Runden noch das Schiff in Richtung Landesliga zu steuern. Auf geht's Jungs, gemeinsam schaffen wir's!

Nächstes Spiel:
27. Runde: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen SV ANGER am Dienstag, 20. Mai 2014 um 19:00 Uhr im LK Personal Stadion Grossklein

Bericht und Fotos von Jürgen Edler (Schriftführer)

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite