Meisterschaftsspiel - 24. Runde Steirische Landesliga 2013/2014

FC Diesel Kino Großklein - TUS Teschl Heiligenkreuz/W. 3:3 (2:2)

Tore: 0:1 Mohsenzada (5.), 0:2 Hofer (14.), 1:2 Ziegler (24./E.), 2:2 Rosenberger (43.), 2:3 Mohsenzada (52.), 3:3 David (90.+3)
Gelbe Karten: Hechtfisch (56./U), Kirchleitner (61./F); Messner (36./F), Jevesenak (41./U), Mohsenzada (55./U)
Rote Karten: Teusan (12./F); Six (23./F), Jevesenak (65./U/Gelb-Rot)
Schiedsrichterteam: Hasanovic II / Macher / Semler
Zuseher: 350

Matchball wurde gesponsert von: FREUNDE DES FCG

FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - Rosenberger (71. N. Missethan), Teusan, Strablegg-Leitner (K), Hechtfisch - Pichler - Sackl (77. Weber), Kirchleitner (77. Zirngast), Ziegler, V. Missethan - David

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET)

TUS Teschl Heiligenkreuz/W. (in numerischer Reihenfolge):
Troschl - Hofer, Six, Mohsenzada, Jevsenak (K), Ratschnig, Suker, Mikara (88. Weigelt), Starchl, Sundl, Messner

weitere Ersatzspieler: Palz (ET), Ortner, Wolf

3 ROTE KARTEN, 6 TORE UND SCHLUSSENDLICH 1 PUNKT!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Die Gäste, zuletzt mit einem klaren 4:1-Sieg gegen Voitsberg, legten bis dato eine starke zweite LL-Saison hin und etablierten sich im vorderen Tabellendrittel. Wesentlichen Anteil dabei hat natürlich der langjährige Ex-FCG-Keeper Patrick Palz, der in seiner "Heimat" aber auf der Bank Platz nehmen musste. Beim FCG war nach dem Debakel in Deutschlandsberg Wiedergutmachung im "Heim-Doppelpack" angesagt, Coach Heimo Kump musste aber wieder auf einige Akteure (u. a. Michi Rodler, Hakan Kahraman, Chris Tschermanek) verzichten.

Bisherige Bilanz in LL: 1 Spiel - 0 FCG-Siege/0 Remis/1 Heiligenkreuz-Sieg

Zum Spiel: Das Spiel begann mit viel Elan und einer von SR Hasanovic II nicht geahndeten "Brutalo-Attacke" in der zweiten Minute von Ex-Profi Hofer an FCG-Debütant Fabian Teusan, der mit einer Rippenprellung vorerst weitermachte. In der 5. Min. nützen die Gäste einen Abspielfehler von Strablegg-Leitner blitzschnell, Mohsenzada verwertet die Vorlage aus starker Abseitsposition zum frühen 0:1. Noch deftiger für die FCG-Elf kam es in der 12. Min., als SR Hasanovic II nach einer "Rangelei" im Strafraum von Fabian Teusan mit seinem Gegenspieler auf den Elferpunkt zeigte und zusätzlich unseren Neo-Legionär den roten Karton, quasi eine "Doppel-Bestrafung". Den anschließenden Elfer von Mohsenzada pariert Chris Prasser wie schon zuletzt in Deutschlandsberg, doch Hofer ist zur Stelle und verwertet zum 0:2. Doch die FCG-Elf steckt nach diesem Doppelschlag nicht auf, "Schurli" Strablegg-Leitner verzeichnet die erste Torchance in der 16. Min. Nur 6 Min. später eine weitere entscheidende Aktion in diesem Match: Kurt Kirchleitner setzt Romica David ideal ein, Six kann ihn im Strafraum nur mehr mit einem klaren Foul stoppen, der nächste Elfer sowie Platzverweis. Philip Ziegler tritt zur Exektion an und verkürzt zum 1:2 für den FCG. Beide Teams haben nun merklich mehr Raum in der Offensive, Jevsenak (32.+36.) sowie Romica David (42.) mit den nächsten Torchancen. In der 44. Min. können die FCG-Fans ein weiteres Mal jubeln: Einen weiten Corner bringt Nic Hechtfisch zur Mitte, Patrick Rosenberger ist zur Stelle und verwertet volley zum 2:2-Ausgleich, gleichzeitig auch der Pausenstand.

In die zweite Halbzeit startet die FCG-Elf ein weiteres Mal sehr unglücklich: Einen Corner der Gäste lässt Keeper Chris Prasser, nachdem er den Ball bereits hatte, nochmals passieren und Mohsenzada verwertet zum 2:3 für die Gäste. Es dauerte danach ein wenig, bis das Spiel wieder Fahrt aufnahm. Spätestens nach dem dritten Ausschluss (Gelb-Rot für den starken Gäste-Kapitän Jevsenak) war der FCG wieder zur Stelle und versuchte zumindest einen Punkt zu retten, es folgte eine heiße Schlussphase. Zunächst setzt der eingewechselte Simon Zirngast aus Abseitsposition einen Kopfball an den Pfosten, in der 93. Min. (5 Minuten Überspielzeit aufgrund der zahlreichen Unterbrechungen) bringt Daniel Weber den Ball zur Mitte, Romica David ist zur Stelle und verwertet zum umjubelten 3:3-Ausgleich. In der allerletzten Minute hat noch Simon Zirngast den Siegtreffer auf dem Fuß, doch Keeper Troschl ist zur Stelle.

Fazit: Die FCG-Elf setzte ein Zeichen und holte gegen den Tabellenfünften einen verdienten Punkt, der noch viel wert sein könnte. Der Einsatz und die Moral stimmte, noch bleiben 6 Runden als Chance für den Klassenerhalt. FCG kämpfen und siegen!!!

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer)

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite