Meisterschaftsspiel - 20. Runde Steirische Landesliga 2013/2014

FC Diesel Kino Großklein - SC Raiffeisen Fürstenfeld 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 David (26.), 1:1 Wruntschko (72.)
Gelbe Karten: David (4./F), Prasser (57./K), Kirchleitner (70./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Kislick / Stockreiter / Braunstein
Zuseher: 300

Matchbälle gesponsert von:
STRABAG AG
Christian SCHARZ


FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - Pichler (K), Strablegg-Leitner, Kahraman, Weber - Tschermanek (59. Rosenberger), Kirchleitner (79. V. Missethan), Ziegler (83. Zirngast), Rodler - David, N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), Trobe

SC Raiffeisen Fürstenfeld (in numerischer Reihenfolge):
Grassmugg - Scheer, Schmidt, Ranftl, Wallner, Juko (HZ Mitteregger), Wruntschko (K), Färber (55. Voit), Strobl, Gamperl, Krammer (89. Schlatte)

weitere Ersatzspieler: Stocker (ET), Flatschacher

WEITERE SIEGCHANCE LEIDER VERGEBEN!

Die Fakten vor dem Spiel: Nach nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen und den drohenden Abstiegskampf gelang den Gästen zuletzt (4:0 gegen Heiligenkreuz/W.) ein kleiner Befreiungsschlag. Die FCG-Elf wollte nach dem späten Ausgleich in Wildon diesmal den ersten Heimsieg im Frühjahr einfahren. Coach Heimo Kump konnte auf den identen Kader zurückgreifen, nicht dabei waren Hans-Peter Schipfer sowie Nic Hechtfisch.

Zum Spiel: In einem sehr zerfahrenen Spiel können beide Teams nur sehr wenige Tormöglichkeiten kreieren, in der ersten Hälfte ist dies überhaupt nur der Heimelf vorbehalten. In der 26. Min. die erste sehr gute Aktion über Philip Ziegler und Daniel Weber, den Stangler zur Mitte verwertet Romica David mit einem Drehschuss gekonnt ins lange Eck - 1:0 für den FCG. In der 38. Min. retten die Gäste bei einem gefährlichen Stangler von Romica David, zwei Minuten später verfehlt Chris Tschermanek von halblinks den Kasten.

In Halbzeit zwei
kommen die bis dahin harmlosen Gäste besser ins Spiel, FCG-Keeper Chris Prasser rettet vor dem eingewechselten Mitteregger in der 50. Min. Auf der anderen Seite die gleiche Situation in der 62. Min., Gäste-Keeper Grassmugg rettet gegen Rodler. Das Spiel verläuft auf sehr mäßigen Niveau, Zweikämpfe sind im Vordergrund. In der 68. Min. versucht es Philip Ziegler aus der Distanz von rund 25 m, Keeper Grassmugg pariert auf Raten. Vier Minuten später "klingelt" es aber auf der anderen Seite: Kapitän Wruntschko ist nach einem Corner per Kopf zur Stelle und verwertet zum 1:1-Ausgleich. Gleichzeitig war dies auch der Endstand, denn beide Teams konnten in der restlichen Spielzeit keine entscheidenden Akzente mehr setzen.

Fazit:
Die FCG-Elf bringt die zweite "1:0-Führung" in Folge leider nicht über die Runden, auch wenn diesmal die zweite Halbzeit einfach zu wenig war. Doch Ärmel hochkrempeln Jungs, mit Vollgas ins Derby gegen unseren Erzrivalen, die lautstarke Unterstützung der Fans ist euch wie in den Jahren zuvor sicher!

Nächstes Spiel:

21. Runde - Südsteiermark-Derby: SV GLEINSTÄTTEN - FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Samstag, 19. April 2014 um 17:00 Uhr in Gleinstätten.

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer)

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite