Meisterschaftsspiel - 18. Runde Steirische Landesliga 2013/2014

FC Diesel Kino Großklein - SC Sparkasse Weiz 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Prödl (23.), 0:2 Friedl (90.+1)
Gelbe Karten: Strablegg-Leitner (74./F); P. Durlacher (25./F), Strobl (28./U)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Birnstingl / Komornyk / Kollmann
Zuseher: 450

Matchbälle gesponsert von:
Tischlerei Martin SCHIPFER - Großklein
Installateur Gerald FUCHS GmbH - Großklein


FC Diesel Kino Großklein:

Stelzl - Rodler, Rosenberger, Pichler (K), Weber (60. J. Lanzl) - Schipfer, Strablegg-Leitner - David, V. Missethan (68. Sackl), Tschermanek - N. Missethan (88. Zirngast)

weitere Ersatzspieler: Prasser (ET), Bordea

SC Sparkasse Weiz (in numerischer Reihenfolge):
S. Harrer - Friedl, Steiner, Raser (82. Gölles), Prödl (90. Sahbegovic), Strobl, Stachel, Hopfer, M. Durlacher (K), Hasenhütl, P. Durlacher (70. F. Harrer)

weitere Ersatzspieler: Walcher (ET), Ilic

KNAPPE NIEDERLAGE GEGEN SPITZENREITER!

Die Fakten vor dem Spiel: Der souveräne Tabellenführer (14 Siege aus 17 Spiele!) wollte nach dem 6:0-Furioso gegen Heiligenkreuz auch in der FCG-Arena einen vollen Erfolg einfahren. Doch die FCG-Elf ging trotz der zahlreichen Ausfälle (Kurt Kirchleitner, Hakan Kahraman, Philip Ziegler, Nic Hechtfisch u. Chris Prasser) mit dem Gnas-Erfolg im Rücken gestärkt in die Partie. Zudem war man im Herbst auch eine von nur drei Mannschaften, die gegen den absoluten Titelsaspiranten punkten konnte.

Zum Spiel:
Coach Mag. Heimo Kump wählte gegen die "Übermacht" aus Weiz natürlich eine defensive Spielanlage, zudem kam das Handicap der vielen Ausfälle. Doch gerade die FCG-Elf startet munter ins Match und kommt in der Anfangsphase durch Vali Missethan (6.) und Romica David (8.) zu den ersten Möglichkeiten. Der Spitzenreiter kommt nur sehr zögerlich ins Match, geht aber mit der ersten Aktion mit 0:1 in Führung: Eine Flanke von der rechten Seite verwertet Prödl per Kopf unhaltbar ins lange Eck. Die zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Führung gibt den Gästen natürlich Auftrieb, Patrick Durlacher (30.) sowei Steiner (34. u. 43.) verzeichnen die nächsten Topchancen - Pausenstand: 0:1.

In Halbzeit zwei drücken die Gäste zu Beginn mächtig aufs Gas, doch der an diesem Tag glänzend disponierte FCG-Keeper Thomas Stelzl ist zweimal zur Stelle bzw. rettet in der 49. Min. der "Querbalken". Die FCG-Elf hält wie schon in Halbzeit eins mit kompromisslosen Spiel sehr gut mit, einzig die sich ergebenden Kontervorstöße bringen leider zu wenig ein, die Defensive der Gäste lässt nichts anbrennen. Es bleibt aber ein toller Fight bis zum Schluss, ehe Christian Friedl in der Überspielzeit per Kopf für den 0:2-Endstand sorgte. Zuvor gab es noch einen Ausschluß für die FCG-Elf nach einem Foul von Hans-Peter Schipfer auf der Mittelauflage, bei dem der sonst ausgezeichnete SR Birnstingl aber das berühmte "Fingerspitzengefühl" vermissen ließ.

Fazit: Die FCG-Elf zeigt in punkto Einsatz und Taktik eine mehr als solide Vorstellung und fordert den Spitzenreiter bis zur letzten Minute. Darauf lässt sich trotz der Niederlage aufbauen, auf geht's mit Vollgas in das Derby gegen Wildon!

Nächstes Spiel:

19. Runde: SV WILDON - FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Freitag, 04. April 2014 um 19:00 Uhr in Wildon

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite