Meisterschaftsspiel - 12. Runde Steirische Landesliga 2013/2014

SV Ada Anger - FC Diesel Kino Großklein 0:0 (0:0)

Tore: Fehlanzeige!
Gelbe Karten: Schachner (86./F); Glashüttner (24./F), Ziegler (49./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Strasser / Macher / Mag. Cocalic
Zuseher: 250

SV Ada Anger (in numerischer Reihenfolge): Faist - Pfeifer (72. Pinnitsch), Kainer, Hasenhütl, Zink (HZ Krasniqi), Atangana (K), Heil, Lehofer, Kerschenbauer, Berger (82. Schachner), Gaulhofer

weitere Ersatzspieler: Kalsberger, Urlep

FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - Glashüttner, Kahraman, Pichler (K), Rosenberger - Strablegg-Leitner (83. Hechtfisch) - Weber (89. Toth), Kirchleitner, Ziegler, Tschermanek - N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), Körbler, Schipfer

ZU NULL, ABER WEITERHIN SIEGLOS!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Mit 4 Niederlagen in den letzten 5 Spielen ist auch die Karner-Elf unter Druck geraten, zuletzt setzte es eine klare 0:4-Niederlage in Heiligenkreuz/W. Beim FCG war es quasi ein "Sechs-Punkte-Spiel", in dem Coach Hannes Toth auf Michi Rodler (gesperrt) und Jan Orend (verletzt) verzichten musste.

Zum Spiel: Die FCG-Elf startete impulsiv ins Match und zog von Beginn an die Fäden in diesem Match. Philip Ziegler scheitert in der 6. Min. mit der ersten guten Möglichkeit an Keeper Faist, nur eine Minute später setzt Chris Tschermanek per Kopf vom Fünfer eine 100 %ige am Tor vorbei. Die FCG-Elf dominiert weiterhin eindeutig das Spielgeschehen mit schnellem Kombinatiosspiel, Chris Tschermanek prüft Keeper Faist in der 14. Min. ein weiteres Mal. Die Gastgeber sind in der 1. Hälfte nur einmal gefährlich, einen Distanzschuss von Kainer pariert Chris Prasser sehenswert zur Ecke. Bis zur Pause noch weitere Chancen der FCG-Elf durch Kurt Kirchleitner (32.) sowie Niko Missethan (45.), doch der zu diesem Zeitpunkt mehr als verdiente Führungstreffer bleibt dem FCG verwehrt.

In Halbzeit zwei
verzeichnet wiederum der FCG die ersten Möglichkeiten, doch Daniel Weber (50.), Kurt Kirchleitner (56.) und Niko Missethan (68.) scheitern jeweils am Keeper bzw. verfehlen den Kasten. Die Heimelf kommt in Halbzeit zwei besser ins Spiel, Hasenhütl scheitert in der 76. Min. im 1:1-Duell an FCG-Keeper Chris Prasser. In der Schlussphase wird es noch einmal turbulent: Zuerst hat der FCG zwei Chancen auf das "Goldtor", doch beide Male ist Keeper Faist im Duell mit Niko Missethan siegreich. Auf der anderen Seite pariert Chris Prasser noch einen gefährlichen Distanzschuss der Heimischen, es bleibt schlussendlich beim 0:0.

Fazit: Zwar stand das erste Mal in dieser Saison die Null und der erste Punkt nach 3 Pleiten in Folge wurde eingefahren, doch die Zufriedenheit nach dem Spiel hielt sich in Grenzen. Denn die durchaus gute Leistung - besonders in der ersten Hälfte - wurde ein weiteres Mal nicht belohnt, da das gegnerische Tor zur Zeit einfach "vernagelt" ist. Nächste Gelegenheit: Kommender Samstag, auf in die FCG-Arena und jetzt muss einfach der erste "Dreier" her!

Nächstes Spiel:

13. Runde: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen FC GRATKORN am Samstag, 19. Oktober um 16:00 Uhr im LK Personal Stadion

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite