Meisterschaftsspiel - 8. Runde Steirische Landesliga 2013/2014

FC Diesel Kino Großklein - DSC FMZ+SALTO Deutschlandsberg 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Stanzer (9.), 1:1 Kahraman (15./E.)
Gelbe Karten: Kahraman (25./F), Schipfer (63./U), Pichler (79./F); Lipp (41./F), Wippel (63./U), Fuchs (83./F), Kluge (87./F)
Rote Karten: Krenn (14./F)
Schiedsrichterteam: Duschek / Pucher / Semler
Zuseher: 600

Matchbälle wurden gesponsert von:
SPÖ GROSSKLEIN
Ing. Franz LABUGGER - Spitzenkandidat der ÖVP zum Nationalrat

FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - Rodler, Kahraman, Rosenberger, Glashüttner - Pichler, Schipfer (82. V. Missethan) - Tschermanek, Kirchleitner (68. Orend), Ziegler - N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), Hechtfisch, Zirngast

DSC FMZ+SALTO Deutschlandsberg (in numerischer Reihenfolge):
Krenn - Lipp, Vrdoljak (88. Herzog), Dengg, Kluge, Deranja, Stanzer, Ito, Leitinger (K) (14. Pratter), Wippel (83. Dzaferovic), Fuchs

weitere Ersatzspieler: Grubisic, Oswald

GERECHTE PUNKTETEILUNG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Der Vorjahresvierte war zuletzt gut "in Schuss" und schob sich mit 3 Siegen in Folge auf den 3. Tabellenplatz. Anders die Situation beim FCG: Im direkten Duell in Irdning setzte es leider eine knappe Niederlage, die Folge ist die "rote Laterne". Coach Stefan Dörner konnte zwar auf das zuletzt angeschlagene Quartett (Kirchleitner, Prasser, Pichler u. Orend) zurückgreifen, musste aber auf Georg Strablegg-Leitner (Seminar) und Daniel Weber (krank) verzichten.

Bisherige Bilanz in LL: 6 Spiele - 2 FCG-Siege/1 Remis/3 DSC-Siege

Zum Spiel: Es entwickelte sich von Beginn an ein rassiges "Süd-West-Derby" mit zahlreichen Aktionen auf beiden Seiten. Bereits nach 11 Sek. pariert Chris Prasser mit einer tollen Parade einen gefährlichen Schuss von DSC-Stürmer Stanzer, auf der anderen Seite sorgt der FCG mit einer wahren Corner-Serie für erste Gefahr. In der 9. Min. reklamiert die FCG-Defensive bei einem tiefen Ball von Fuchs auf Abseits, der Ball landet über Umwegen bei Stanzer und dieser lässt sich die Chance nicht entgehen und verwertet trocken zum frühen 0:1 für die Gäste. Doch die Antwort der FCG-Elf lässt nicht lange auf sich warten: Nachdem Niko Missethan in der 11.+12. Min. zweimal nur gnaz knapp den Kasten verfehlt wird Christian Tschermanek in der 14. Min. von DSC-Keeper Krenn per Notbremse im Strafraum gestoppt, Platzverweis und Elfer für den FCG als Folge. Hakan Kahraman tritt zur Exektion an und erzielt mit seinem 2. Saisontor den 1:1-Ausgleich. Das temporeiche Match bleibt weiterhin offen, Philip Ziegler in der 28. Min. und Stanzer in der 30. Min. mit den nächsten Möglichkeiten. Danach folgen noch zwei sehenswerte Aktionen: In der 36. Min. schließt Kurt Kirchleitner nach einem Doppler mit Tschermanek von halblinks nahezu perfekt ab, der Ball knallt an den linken Torpfosten. Auf der anderen Seite ein toller Volley von Wippel in der 45. Min., der Ball knallt ebenfalls an die Stange.

Zu Beginn der 2. Halbzeit versucht der FCG die numerische Überlegenheit zu nützen, doch der vielleicht erlösende zweite Treffer will nicht gelingen. In der 47. Min. ist DSC-Keeper Krenn bei einem satten Schuss von Niko Missethan zur Stelle, 6 Minuten später landet eine Direktabnahme von Philip Ziegler knapp neben dem Kasten. Doch auch die Gäste werden mit schnellen Vorstössen wieder gefährlich: Kluge wird in der 59. Min. noch im letzten Moment entscheidend geblockt, eine lange Freistoßflanke von Vrdoljak klatscht eine Minute später an die Querlatte. In der 62. Min. ein weiterer großer Sitzer des FCG, doch der Kopfball von Kurt Kirchleitner nach Rodler-Flanke streift am Pfosten vorbei. Die spannende Partie bleibt bis zum Schluss heiss umkämpft, Kluge vergibt in der 92. Min. noch für den DSC aus kurzer Distanz - es bleibt beim 1:1-Endstand.

Fazit: Ein schlussendlich verdientes Remis, dass den Gästen aufgrund der numerischen Unterzahl weit mehr "schmeckte" als dem FCG. Leider blieb der von allen erhoffte erste Saisonsieg trotz einer soliden Leistung aus, vielleicht gelingt im kommenden "Auswärts-Doppelpack" eine Überrraschung und das Punktekonto wird aufgestockt.

Nächstes Spiel:
9. Runde: TUS Heiligenkreuz/W. gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Samstag, 21.09.2013 um 16:00 Uhr in Heiligenkreuz/W.

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Bernhard Lampl + Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite