Meisterschaftsspiel - 3. Runde Steirische Landesliga 2013/2014

SC Sparkasse Elin Weiz - FC Diesel Kino Großklein 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Stix (37.), 1:1 Ziegler (58.)
Gelbe Karten: Sahbegovic (37./K), Harrer (44./U), Raser (70./K), P. Durlacher (78./F), Hopfer (90.+2/U); Strablegg-Leitner (18./F), Rodler (22./F), Kahraman (37./F), Rosenberger (80./F), Orend (85./F)
Rote Karten: Kahraman (88./F/Gelb-Rot)
Schiedsrichterteam: Birnstingl / Spörk / Schober
Zuseher: 450

SC Sparkasse Elin Weiz (in numerischer Reihenfolge):
S. Harrer - Friedl, Hacker, Stix, Sahbegovic (64. Raser), Stachel, Hopfer, M. Durlacher (K) (88. Riegler), Hasenhütl, F. Harrer (76. Strobl), P. Durlacher

weitere Ersatzspieler: Walcher (ET), Winter

FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - Rodler, Kahraman, Strablegg-Leitner, Rosenberger - Pichler (K) - Orend (86. Schipfer), Kirchleitner, Ziegler, Weber (82. Hechtfisch) - N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), V. Missethan, Zirngast

WICHTIGER PUNKTEGEWINN!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Der Vizemeister der letzten Saison startete fulminant in die neue Saison, ohne bis dato einen Gegentreffer hinnehmen zu müssen. Der FCG tankte unter der Woche mit einem souveränen 4:0-Erfolg im Steirer-Cup Selbstvertrauen, Chefcoach Stefan Dörner musste auf Chris Tschermanek (gesperrt) sowie Christoph Glashüttner (Todesfall in Familie) verzichten.

Zum Spiel: Bei herrlichen Bedingungen benötigten beide Teams ein wenig Anlaufzeit, die Abwehrreihen standen beidseits sehr kompakt und ließen nur wenig Offensivaktionen zu. Philip Ziegler in der 13. Min. sowie der Weizer Stix in der 26. Min. sorgten für die erste Gefahr. Die Hausherren versuchen mit ihrem schnellen und geradlinigen Spiel noch mehr Druck aufzubauen, Patrick Durlacher vergibt in der 33. Min. die erste Großchance nach einer unabsichtlichen "Vorlage" von Hakan Kahraman. Nur 4 Minuten später fällt aber der erste Treffer: Schnelle Aktion der Gastgeber über die linke Seite, den Stangler verwertet Stix aus kurzer Distanz zum 1:0 für die Weizer. In der 41. Min. erzielen die Hausherren fast selbst den Ausgleich, doch Keeper Sascha Harrer rettet im letzten Moment einen missglückten Rückpass zur Ecke. In der 43. Min. noch die letzte Möglichkeit der ersten Hälfte, doch ein Kopfball von Stix verfehlt den Kasten - Pausenstand: 1:0.

In Halbzeit zwei zunächst die erste dicke Möglichkeit der Hausherren in der 47. Min., doch FCG-Keeper Chris Prasser rettet mit toller Parade zur Ecke. Auf der Gegenseite versucht es Kurt Kirchleitner 4 Minuten später von rund 20 m, Torhüter Harrer ist zur Stelle. Die FCG-Elf ist in Halbzeit zwei mehr als ebenbürtig und erzeugt mit schnellen Vorstössen für Gefahr. Wie in der 58. Min. über Kurt Kirchleitner und Niko Missethan, dessen Ableger verwertet Philip Ziegler mit einem satten Schuss ins lange Eck zum 1:1-Ausgleich. Nur 4 Minuten später wäre fast der "Doppelpack" gelungen, doch der Abschluss von Daniel Weber klatsch an die Lattenoberkante. In der 74. Min. noch einer weiter Konter der FCG-Elf über Daniel Weber, doch Keeper Harrer ist auf dem Posten. In der Schlussphase wird es noch einmal "heiss" für die FCG-Elf, doch Chris Prasser ist in der 77. und 83. Min. zur Stelle und hält den Punkt im wahrsten Sinne des Wortes fest. Leider musste die FCG-Elf in den letzten Minuten noch einen Ausschluss hinnehmen, Hakan Kahraman wurde in der 88. Min. mit der Ampelkarte vom Platz gestellt.

Fazit: Eine deutliche Steigerung unserer Elf gegenüber den beiden Auftaktpartien brachte schlussendlich einen verdienten Punktegewinn, der sehr wichtig für die Moral war. Denn die Gastgeber sind sicherlich DER Favorit auf den Meistertitel, Beweis dafür waren die beiden ersten Spiele. Weiter geht's für den FCG bereits am kommenden Dienstag, das Erste von gesamt vier Derbys steht auf dem Programm. Der zur Zeit sicherlich etwas angeschlagene Gegner SV Wildon sollte aber dennoch nicht unterschätzt werden, doch mit einer ähnlich starken Leistung wie in Weiz müsste es Punktezuwachs für den FCG gebe. Auf geht's in die FCG-Arena!

Nächstes Spiel:

4. Runde: Bezirksderby FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen SV WILDON am Dienstag, 20. August 2013 um 19:00 Uhr im LK Personal Stadion Großklein!

Bericht und Fotos von Jürgen Edler (Schriftführer)

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite