Meisterschaftsspiel - 18. Runde Oberliga Mitte/West 2012/2013

FC Diesel Kino Großklein - SV Malli Bau Thal 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Ziegler (12.), 1:1 Wemmer (45.), 2:1 N. Missethan (90.+1/E.)
Gelbe Karten: N. Missethan (90.+2/U), Schipfer (90.+3/F); Sveqla (30./F), Ogrisek (39./F), Fedl (50./F), Petschar (60./F), Weismaier (90.+1/K)
Rote Karten: Orisek (75./K/Gelb-Rot)
Schiedsrichterteam: Eigler / Schuhajek / Felber
Zuseher: 450

FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - B. Pichler, Rosenberger, Strablegg-Leitner, Glashüttner (80. Schipfer) - Ehmann, Kirchleitner (80. Zirngast), J. Pichler (K), Ziegler, Gorinsek - N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Schantl (ET), Hechtfisch, Körbler

SV Malli Bau Thal (in numerischer Reihenfolge):
Haider - Petschar (62. Schantl), Ogrisek, Kristic, Sveqla (64. Weismaier), Edlinger (K), Bucher, Wemmer, Fedl, Pichler, Zisser (80. Frölich)

weitere Ersatzspieler: Angeler (ET), Spanner

MATCHBALL wurde gespendet von: Ferienhaus GEBÜHR - Burgstall - Großklein, Spenglerei - Dachdeckerei Ernst BASSA - Wagna

WICHTIGER ERFOLG IM SPITZENDUELL!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Mit dem Sieg im Nachtragsspiel in St. Peter/S. konnten die Gäste die Führung auf 5 Punkte ausbauen, obwohl man sich am letztenWochenende mit 1:2 gegen Lankowitz geschlagen geben musste. Die FCG-Elf stand nach der Derby-Niederlage in Lebring unter Zugzwang, Coach Stefan Dörner musste weiterhin auf Daniel Weber sowie Ersatzkeeper Thomas Stelzl verzichten.

Bisherige Bilanz (in OL): 3 Spiele - 2 FCG-Siege/0 Remis/1 Thal-Sieg

Zum Spiel: Die FCG-Elf erwischt den besseren Start in einer temporeichen Begegnung und sorgt in der 12. Min. für den ersten Treffer: Christoph Glashüttner wird auf der rechten Seite freigespielt, den perfekten Stangler zur Mitte übernimmt Philip Ziegler direkt und verwertet trocken ins linke Eck zur frühen 1:0-Führung. Die Gäste wirken danach kurz konsterniert, einen "dreifachen Doppelpass" mit "Gogi" Gorinsek jagt Philip Ziegler in der 19. Min. über den Kasten. In der Folge kommt der Tabellenführer besser ins Spiel, Petschar vergibt in der 21. Min. die erste große Möglichkeit für die Gäste, FCG-Keeper Chris Prasser ist auf dem Posten. In der 33. Min. versucht es Ex-Bundesliga-Spieler Wemmer mit einem Volley von der Strafraumgrenze, ehe 4 Minuten später Christoph Glashütter auf der anderen Seite im letzten Moment gestoppt wird. Als sich bereits eine Pausenführung abzeichnete, trat Wemmer in der 45. Min. zum Freistoß an und setzt den Ball über die Mauer zum 1:1-Pausenstand ins Netz.

In Halbzeit zwei übernimmt die FCG-Elf mit mehr Aggressivität von Beginn an das Match. Zuerst scheitert Niko Missethan in der 51. Min. an Keeper Haider, nur eine Minute später Gorazd Gorinsek alleinstehend per Kopf ebenfalls am Gäste-Schlussmann. In der 58. Min. prüft Kurt Kirchleitner aus rund 25 m den Gäste-Keeper, ehe in der 69. Min. die Gäste bei einem Kopfball von Georg-Strablegg-Leitner vor der Linie retten. Die FCG-Elf versucht darauf weiterhin den erlösenden Siegtreffer zu erzielen, muss sich aber bis zur Schlussminute gedulden: Gorazd Gorinsek setzt auf der rechten Seite den eingewechselten Hans-Peter Schipfer ein, der im Strafraum nur mehr mit einem Foul gestoppt werden kann. SR Eigler zeigt sofort auf den Elferpunkt; den Penalty verwertet Goalgetter Niko Missethan mit seinem 13. Saisontor zum 2:1-Sieg für den FCG. Die Gäste haben noch in der 93. Min. einen Freistoß von der linken Seite, doch FCG-Keeper Chris Prasser bleibt der "König im Strafraum" - aus und vorbei!

Fazit: Aufgrund der starken zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg der FCG-Elf, wenn auch der Zeitpunkt des erlösenden Siegtreffers etwas spät und somit glücklich war. Doch es zählen nur die immens 3 wichtigen Punkte, mit denen der FCG wieder im Geschäft um den Aufstieg ist. Für den Tabellenführer SV Thal war es sicher eine herbe Niederlage, doch sollte die Fairness und auch die Objektivität nichtsdestotrotz im Vordergrund sein.

Begleitet unsere Elf am kommenden Samstag zum nächsten wichtigen Match nach Werndorf, wo man vor 2 Jahren den Aufstieg fixierte!

Nächstes Spiel: SK WERNDORF gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Samstag, 27. April 2013 um 17:00 Uhr in Werndorf

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite