Meisterschaftsspiel - 23. Runde Steirische Landesliga 2011/2012

FC Diesel Kino Großklein - SV Raiffeisen Wildon 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Kirchleitner (18.), 2:0 Kirchleitner (70.)
Gelbe Karten: Haslauer (57./F), Sundl (76./U); S. Zöhrer (66./F), M. Zöhrer (84./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Mitteregger / Hodzic I / Holzmann
Zuseher: 500

FC Diesel Kino Großklein:
Prasser - B. Pichler, Mitrakovic, Sundl, Bordea - J. Pichler (K) - Rosenberger (54. Haslauer), Kirchleitner, Pöschl, Ziegler (90.+2 Schipfer) - N. Missethan (89. T. Missethan)

weitere Ersatzspieler: Posch (ET), Hainz

SV Raiffeisen Wildon (in numerischer Reihenfolge):

Jasarevic - Bauer (80. Nager), Golob, Perkovic, Gräfischer (72. Quitt), Darko, Strobl (K) (50. Luttenberger), M. Zöhrer, Mulle, Karl, S. Zöhrer

weitere Ersatzspieler: Wolf (ET), Kern

Matchbälle wurden gespendet von: Fr. Renate RIEDL - Direktorin d. MHS Großklein und Fr. Christa KINDERMANN

DAS WAR DER DRITTE STREICH!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Nach einer starken Herbstsaison läuft das "Werkl" bei unserem Derby-Gegner im Frühjahr überhaupt nicht rund, 6 Niederlagen in 7 Spiele und ein Trainerwechsel als Folge. Beim FCG herrscht dagegen nach zwei Kantersiegen gegen direkte Kontrahenten Hochstimmung, ein weiterer Erfolg wurde natürlich angestrebt, um sich auch für die unglückliche Niederlage in Wildon zu revanchieren. Coach Stefan Dörner musste weiterhin auf die verletzten Gernot Krasser und Andi Ehmann verzichten, die beide aber bereits das Training wieder aufgenommen haben.

Bisherige Bilanz in LL: 7 Spiele - 2 FCG-Siege/3 Remis/2 Wildon-Siege

Zum Spiel: Bei sommerlichen Temperaturen gehen die beiden Teams gleich von Beginn an ambitioniert zur Sache, wenn auch die spielerische Note in diesem Derby die vollen 90 Minuten fehlte. Den ersten Torschuss verzeichnen die Gäste in der 2. Min durch Kapitän Strobl, Chris Prasser ist zur Stelle und pariert zur Ecke. Auf der Gegenseite ist Keeper Jasarevic in der 7. Min. in höchster Not bei einem gefährlichen direkten Corner von Kurt Kirchleitner. Die erste Großchance hat Philip Ziegler in der 11. Min. nach Zuspiel von Niko Missethan, doch sein Abschluss landet im Aussennetz. In der 18. Min. ist es aber so weit: Kurt Kirchleitner schlenzt einen Freistoß von rund 20 m an der Mauer vorbei, Keeper Jasarevic kommt zu spät, 1:0 für den FCG. Elferalarm gibt es in der 30. Min. an Philip Ziegler im Strafraum der Wildoner, doch SR Mitteregger lässt weiterspielen. In der 33. Min. hat Philip Ziegler nach einem Konter das 2:0 auf dem Fuß, doch er wird noch entscheidend abgeblockt. In der 36. und 42. Min. hat Marco Sundl seinen schnellen Gegenspieler Darko nicht im Griff, doch der Wildoner scheitert beide Male an FCG-Keeper Chris Prasser. In der Überspielzeit prüft Kurt Kirchleitner mit einem weiteren Freistoß Wildon- Schlussmann Jasarevic, es bleibt beim 1:0-Pausenstand für den FCG.

In Hälfte zwei knallt Philip Ziegler gleich zu Beginn (53.) den Ball an den Pfosten, doch SR Mitteregger hat zuvor ein Foul geahndet und das Spiel unterbrochen. Der FCG-Elf sieht man jetzt an dass sie unbedingt die 3 Punkte holen wollen, der eingewechselte Mario Haslauer scheitert in der 64. Min. mit einem Volley von der Strafraumgrenze. Eine Minute später klatscht ein direkter Corner von Kurt Kirchleitner an den Querbalken, ehe auf der Gegenseite ein Treffer von Gräfischer wegen Abseitsstellung annulliert wurde. Die endgültige Entscheidung bringt ein herrlicher Freistoßtreffer von Kurt Kirchleitner in der 70. Min. von rund 25 m zum 2:0, sein dritter "Doppelpack" in Folge!!!! Danach verwaltet die FCG-Elf die Führung, spielt den Derby-Sieg trocken nach Hause gemischt mit ein paar Einlagen von unserem "Oldie" Zeljko Mitrakovic unter großem Jubel der zahlreichen FCG-Fans .

Fazit: Dritter Sieg in Folge mit einem Torverhältnis von gesamt 12:0, die FCG-Elf ist die Mannschaft der Stunde. Doch auch die direkte Konkurrenz lässt nicht locker und fährt volle Erfolge ein. Ein spannendes Schlussdrittel der Meisterschaft ist garantiert, weiter so Jungs und wir schaffen die Mission Klassenerhalt!

Nächstes Spiel:
24. Runde - Landesliga: ASK VOITSBERG gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Freitag, 04.05.2012 um 19:00 Uhr in Voitsberg
Abfahrt mit dem Mannschaftsbus für alle FCG-Fans um 16:15 Uhr vor dem Stadion!

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Video vom Spiel auf www.suedsteiermark.tv

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite