Meisterschaftsspiel - 17. Runde Steirische Landesliga 2011/2012

FC Diesel Kino Großklein - SV Licht-Loidl Lafnitz 0:0 (0:0)

Tore: Fehlanzeige!
Gelbe Karten: Kirchleitner (53./F), Mitrakovic (58./F), Bordea (86./F); Kölbl (35./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Harrer / Cetin / Komornyik
Zuseher: 400

FC Diesel Kino Großklein:

Prasser - Krasser (66. B. Pichler), Mitrakovic, Sundl, Bordea - Haslauer (85. Rosenberger), Kirchleitner, J. Pichler (K), Ziegler - Ehmann (61. Pöschl), N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Posch (ET), T. Missethan

SV Licht-Loidl Lafnitz (in numerischer Reihenfolge):
Zingl - Vass (46. Steiner), Kölbl, Hirz, Schöngrundner, Kager (K), Böhmer, Jozsi (56. Mohsenzada), Gruber, Waldl, Inschlag (80. Karner)

weitere Ersatzspieler: Kröpfl, Weghofer

Matchball wurde gespendet von: MANDLBAUER BAU GmbH - Bad Gleichenberg - Hr. Ing. Thomas Gritsch, BASSA Ernst Spenglerei/Dachdeckerei - Leitring - Wagna

ERSTER PUNKT IM FRÜHJAHR!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Im Duell der beiden Aufsteiger kamen die Gäste nach dem Auftaktsieg gegen Wildon mit sehr viel Selbstvertrauen in die Südsteiermark und peilten einen weiteren vollen Erfolg an. Dieses Vorhaben hatte auch die FCG-Elf, um die "Pleite" in Gleisdorf zu kaschieren. Coach Stefan Dörner stand der gesamte Kader zur Verfügung, der zuletzt gesperrte Marco Sundl gab sein Debüt für den FCG.

Bisherige Bilanz in LL: 1 Spiel - 0 FCG-Siege/0 Remis/1 Lafnitz-Sieg

Zum Spiel: Es ging gleich von Beginn an zur Sache in diesem Match, bei optimalen Bedingungen war einzig der aufkommende Wind ein kleiner Störfaktor. Die FCG-Elf setzt die Gäste mit ihrer aggressiven Spielweise zusehends unter Druck und hat eindeutig Vorteile in Halbzeit eins. Bereits in der 2. Min. herrscht das erste Mal Gefahr im Lafnitzer Strafraum, doch ein Volley von Andi Ehmann wird noch abgeblockt. Ebenso abgefangen wird in der 13. Min. ein gefährlicher Stangler von Mario Haslauer auf Niko Missethan. In der 15. Min. zeichnet sich das erste Mal Lafnitz-Keeper Zingl aus, als er einen tollen Schuss von Andi Ehmann (Vorlage wiederum von Mario Haslauer) mit einer starken Parade noch zur Ecke abwehrt. Das Spiel bleibt temporeich, einzig die gezielten Aktionen im Strafraum fehlen. Die Gäste kommen in der 18. Min. das erste Mal vor den FCG-Kasten, doch unsere Defensive klärt die Gefahr. Zwei Minuten später spielt Niko Missethan in die Tiefe, doch Jürgen Pichler kommt gegen Schlussmann Zingl zu kurz. In der 30. Min. findet ein Stangler von Jozsi bei den Lafnitzern keinen Abnehmer, mit einem 0:0 geht es nach 45 Minuten in die Kabinen.

In Hälfte zwei verzeichnet wiederum die FCG-Elf den besseren Start: In der 49. Min. rettet Lafnitz-Keeper Zingl gegen Andi Ehmann, ebenso zwei Minuten später nach einem Volley von Mario Haslauer von der Strafraumgrenze. In der 58. Min. versucht es Kurt Kirchleitner aus der Distanz, doch Torhüter Zingl ist auf dem Posten. In der 66. Min. verfehlt Jürgen Pichler mit einem Schuss von rund 20 m knapp den Kasten der Gäste. Besser machte es Niko Missethan in der 75. Min. nach einem Stangler von Philip Ziegler, doch Keeper Zingl rettet mit tollem Reflex zur Ecke. Die Gäste kamen einzig durch den eingewechselten Mohsenzada in der 79. Min. nach einem schweren (den einzigen) Fehler der FCG-Defensive zu einer Großchance, doch er verzieht am Tor vorbei. Den Matchball hatte noch FCG-Debütant Marco Sundl in der 91. Min nach einem Corner, doch er kann aus aussichtsreicher Position per Kopf nicht verwerten und somit bleibt es beim torlosen Remis.

Fazit: Eine sehr solide Vorstellung brachte den zweiten Heimpunkt der Saison, für ein "sehr gut" haben leider die Treffer gefehlt. Die Torchancen war vorhanden, doch der ausgezeichnete Gäste-Keeper oder das sicherlich fehlende Selbstvertrauen waren die "Hindernisse". So gab es schlussendlich das erste torlose Remis in dieser Saison bzw. die erste "Nullnummer" seit 15.08.2009 (gegen SV Pachern) im Heimstadion!

Nächstes Spiel:

18. Runde - Landesliga: SV ANGER - gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Freitag, 30.03.2012 um 19:00 Uhr in Anger
Abfahrt mit dem Mannschaftsbus für alle FCG-Fans um 15:45 Uhr vor dem Stadion!

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Renate Schantl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite