Meisterschaftsspiel - 16. Runde Steirische Landesliga 2011/2012

FC Jerich International Gleisdorf 09 - FC Diesel Kino Großklein 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Zilavec (33.), 2:0 Zilavec (63.), 3:0 Wiesenhofer (83.)
Gelbe Karten: Deutschmann (48./F), Wiesenhofer (54./F), Teuschler (61./K), Schwarz (80./F); J. Pichler (30./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Kislick / Peckovic / Salchenegger
Zuseher: 400

FC Jerich International Gleisdorf 09 (in num. Reihenfolge):

Mag. Klug - Mesaric (74. Meissl), Lehrer, Wiesenhofer, Anibas, Zilavec, Meier, Schwarz, Teuschler (61. Stix), Deutschmann, Seidl (61. Schlatte)

weitere Ersatzspieler: Monetti (ET), Färber

FC Diesel Kino Großklein:

Prasser - Krasser, Mitrakovic (68. Pöschl), Bordea, Rosenberger - J. Pichler - B. Pichler (46. Haslauer), Kirchleitner, Ehmann (89. T. Missethan), Ziegler - N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Posch (ET), Schipfer

Ein enttäuschender Auftakt!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Auch die Gastgeber rund um Ex-FCG-Trainer "Hacki" Holzer blieben im Herbst weit hinter den Erwartungen zurück und mussten sich schlussendlich mit Platz 10 zufrieden geben. Gleicher Aufholbedarf ist auch auf der anderen Seite vonnöten, zudem war noch die Revanche für die
"Auftaktklatsche" (0:5) vom Herbst offen. Coach Stefan Dörner konnte bis auf den gesperrten Neuzugang Marco Sundl auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Bisherige Bilanz in LL: 13 Spiele - 4 FCG-Sieg/4 Remis/5 Gleisdorf-Siege

Zum Spiel:
Bei fast sommerlichen Temperaturen ist der FCG die spielgestaltende Elf und setzt die wesentlichen Akzente in Halbzeit eins: In der 8. Min. pariert Keeper Klug den ersten richtigen Torschuss von Andi Ehmann vom 16-er, ebenfalls wie den Freistoß in Min. 25. In der 31. Min. blockt der Gleisdorfer Schwarz gerade noch den Abschluss von Kurt Kirchleitner und sechs Minuten später verzieht wiederum K. Kirchleitner von rund 20 m knapp über den Kasten. Die Gastgeber? Eine Aktion reichte: Legionär Zilavec nützt von der Mittelinie weg eine unnötige Vorlage von Niko Missethan und schließt ins rechte Eck zum schmeichelhaften 1:0-Pausenstand ab.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild: Die FCG-Elf ist eindeutig spielbestimmend und kommt jetzt zu den wirklich ersten Großchancen: In der 53. Min. spielt Niko Missethan Neuzugang Kurt Kirchleitner frei, doch er scheitert leider an der Strafraumgrenze an Keeper Klug. Detto der eingewechselte Mario Haslauer nur 3 Minuten später, mit einem Lupfer am Gleisdorfer Schlussmann. Danach tritt die altbewährte Fussball-Weisheit ein: Die Gastgeber kommen zum zweiten Mal in Richtung FCG-Strafraum und es steht 2:0, Torschütze abermals Torjäger Zilavec. Das Spiel ist danach für die FCG-Elf gelaufen, Wiesenhofer erhöht für die Gleisdorfer in der 83. Min. zum 3:0-Endstand.

Fazit: Eine Ernüchterung und viele enttäuschte Gesichter zum Auftakt, Gleisdorf-Torjäger Zilavec und die nicht verwerteten Möglichkeiten des FCG waren schlussendlich die Hauptkriterien dieses typischen "Auftaktkicks", bei dem beide Teams noch einige Defizite offenbarten. Abhaken, die nächste Aufgabe wartet bereits am Samstag mit dem Heimmatch gegen den SV Lafnitz. Volle Kraft voraus Jungs, mit den Fans im Rücken sollten 3 Punkte gelingen!

Nächstes Spiel:
17. Runde - Landesliga: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen SV LAFNITZ am Samstag, 24.03.2012 um 15:00 Uhr im Stadion Großklein!

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite