Meisterschaftsspiel - 3. Runde Steirische Landesliga 2011/2012

FC Diesel Kino Großklein - SV ADA Anger 2:4 (0:2)

Tore: 0:1 Heil (33./E.), 0:2 Atangana (37.), 0:3 Kulmer (58.), 1:3 T. Missethan (65.), 1:4 Kulmer (70.), 2:4 N. Missethan (77.)
Gelbe Karten: Posch (32./F); Atangana (55./U), Zink (91./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Zangerle / Dierks / Schleich
Zuseher: 300

FC Diesel Kino Großklein:

Posch - Krasser, Rosenberger (78. Schipfer), Bordea, Weber - Pöschl - B. Pichler (46. Haslauer), J. Pichler (K), Bracko, T. Missethan (75. Muster) - N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Platzer (ET)

SV ADA Anger (in numerischer Reihenfolge):
Bauernhofer (K) - Schmidt, M. Kainer, Driesner, Zink, Atangana, Schöberl (62. Lembäcker), Heil (78. R. Kainer), Lehofer, Berger, Kulmer (72. Streilhofer)

weitere Ersatzspieler: Wurm (ET), Fiedler

Matchball wurde gespendet von: LIESEN BITUMEN Produktions- u. HandelsgesmbH - Lannach

DRITTE PLEITE IN SERIE!

Die Fakten vor dem Spiel: Die Gäste rund um Ex-FCG-Spieler Bernd Kulmer kamen mit Selbstvertrauen in die Südsteiermark, denn mit 4 Punkten aus 2 Spielen gelang ein idealer Auftakt. Anders hingegen die Situation beim FCG: Neben zwei Niederlagen in der Meisterschaft musste man einen weiteren Dämpfer (Aus gegen SU Rebenland) im Steirer-Cup einstecken, zudem fehlten zwei Stammspieler (Philip Ziegler u. Andi Ehmann) verletzungsbedingt.

Zum Spiel: Bei sehr hohen Temperaturen benötigten beide Teams eine Weile, um richtig ins Spiel zu kommen. Die wenigen Aktionen verzeichneten die Gäste: In der 13. Min. scheitert Kulmer an FCG-Keeper Posch, ebenso Schöberl in der 25. Min. aus halbrechter Position. In der 32. Min. bringt eine kuriose Entscheidung den Führungstreffer für die Gäste: Nach einem schnell abgespielten Freistoß ist Zink alleine vor dem FCG-Kasten, er hebt den Ball am Torhüter vorbei ins Torout und prallt mit Patrick Posch zusammen, Spielleiter Zangerle zeigt nach Abwarten des Vorteils auf den Elferpunkt, den Heil zum 0:1 für die Gäste verwertet. Nur 4 Minuten später erhöhen die Gäste nach einem Corner auf 0:2, Atangana verwertet wuchtig per Kopf - gleichzeitig auch der enttäuschende Pausenstand.

In der 2. Halbzeit wirkt die FCG-Elf mit der Einwechslung von Mario Haslauer munterer, Jürgen Pichler verzeichnet den ersten gefährlichen Torschuss in Minute 48. Gleich darauf hat Manuel Pöschl per Kopf nach einem Corner die nächste Möglichkeit, doch er verfehlt das Tor der Gäste. Besser machen es die Gäste: Einen Wechselpass auf die rechte Seite übernimmt Berd Kulmer völlig freistehend volley und trifft genau ins rechte Eck zum vorentscheidenden 0:3. In der 62. Min. legt sich Mario Haslauer bei einem Solo den Ball zu weit vor, 3 Minuten später verkürzt Tim Missethan nach Vorlage von seinem Bruder Niko mit einem schönen Lupfer auf 1:3. In der 67. Min. setzt sich der starke Angerer Heil in Szene, doch FCG-Keeper Posch rettet zur Ecke. In der 70. Min. ist zum zweiten Mal Kulmer am langen Eck zur Stelle und nützt die Unsicherheit in der FCG-Defensive zum 1:4. In der 75. Min. setzt Heil einen Schuss von rund 20 m an den linken Pfosten, auf der Gegenseite pariert Keeper Bauernhofer einen tollen Freistoß von Jürgen Pichler. In der 77. Min. verkürt der FCG abermals, Niko Missethan verwertet von rund 20 m aus der Drehung zum 2:4. Kurz keimt jetzt wieder Hoffnung auf, als Mario Haslauer nur eine Minute später an Torhüter Bauernhofer scheitert. Doch die Gäste spielen die Partie trocken nach Hause, abermals Mario Haslauer findet in der 84. Min. die letzte Chance in dieser Partie vor.

Fazit: Die FCG-Elf hat leider den Fehlstart prolongiert und gegen eine kompromisslose Angerer Elf das Nachsehen. Die zündenden Ideen in der Offensive, Fehler in der Defensive, verlorene Zweikämpfe, etc. - die Liste ist lang, von einem Punktegewinn war man schlussendlich weit weg. Es wartet noch viel Arbeit auf unsere Elf rund um Coach Stefan Dörner, um den ersten Lohn, sprich Punkte einfahren zu können.

Nächste Spiele:
4. Runde - Landesliga: SV KINDBERG gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Dienstag, 23.08.2011 um 19:00 Uhr in Kindberg

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite