3. Runde - WOCHE STEIRER-CUP powered by Murauer Bier

FC Diesel Kino Großklein - SV Tondach Gleinstätten 1:1 (1:0) - 8:7 n.E.

Tore: 1:0 Ehmann (51./E.), 1:1 Hajduk (76.)
Elfmeterschiessen: 1:2 Kasch, 2:2 N. Missethan, 2:3 Trummer, 3:3 Ehmann, 3:4 Hajduk, 4:4 Weber, 4:5 Hutter, 5:5 Bracko, 5:6 Seiner, 6:6 Rosenberger, 6:7 Strablegg-Leitner, 7:7 J. Pichler, Götz vergibt, 8:7 Krasser
Gelbe Karten: Pöschl (59./F), Weber (80./U), N. Missethan (83./F), Ehmann (89./U), Haslauer (90.+2/F); Miuc (51./F), Bevab (71./F), Seiner (86./F), Hutter (90.+1/F), Götz (96./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Schuiki / Doppelreiter / Kiedl
Zuseher: 600

FC Diesel Kino Großklein:
Posch - Krasser, Rosenberger, Bordea, Weber - B. Pichler (82. Haslauer/112. Schipfer), Pöschl, J. Pichler (K), Ziegler (43. Ehmann) - N. Missethan, Bracko

weitere Ersatzspieler: Stelzl (ET), Körbler, T. Missethan, Zirngast
es fehlte: Platzer (verletzt)

SV Tondach Gleinstätten:
Miuc (120. Zötsch) - Trummer, Medic (90.+1 Strablegg-Leitner), Seiner, Kothleitner (60. Kasch) - Götz, Hutter (K), Bevab, Rabko (68. Hasler) - Thomann, Hajduk

weitere Ersatzspieler: Maier, Anhell, Sackl

EIN UNGLAUBLICH SPANNENDES DERBY - DER FCG GEWINNT GEGEN DEN FAVORITEN!

Die Fakten vor dem Spiel: Die Gäste hatten bereits einen positiven Auftakt zu verzeichnen, sie gewannen eine Woche zuvor gegen Wels mit 2:0 und konnten ziemlich ausgeruht in dieses Spiel gehen. Beim FCG saß der Stachel von der herben Auftaktniederlage noch tief, Coach Stefan Dörner versuchte die Jungs wieder aufzurichten und konnte bis auf den verletzten Keeper Daniel Platzer aus dem Vollen schöpfen. Das erste Mal mit dabei war auch Neuzugang Mario Haslauer, der voerst auf der Bank Platz nehmen musste.

Die Medienberichterstattung vom "ewig jungen Derby" war im Vorfeld sehr groß, die Fans beider Lager waren schon heiss auf dieses Duell der beiden Erzrivalen. Dies bestätigte auch der Zuseheransturm, denn das letzte Derby lag schon 421 Tage zurück. Es ist aber allen noch gut in Erinnerung, denn der FCG setzte sich in einem unglaublichen Match mit 4:3 im Tondachstadion durch.

Spielfilm:
1. Min. Die Gäste beginnen sehr stark, Hajduk hat die erste Möglichkeit, doch er verzieht am Tor vorbei.
4. Min. Wiederum hat der kroatische Legionär die nächste Möglichkeit, doch FCG-Keeper Posch ist zur Stelle.
13. Min. Die FCG-Elf kommt ein wenig auf und versiebt eine Topchance: Eine ideale Flanke von Daniel Weber kann der alleinstehende Bernd Pichler per Kopf nicht im Tor unterbringen.
19. Min. Rabko verzieht vom 16-er knapp über den Kasten.
24. Min. Nach einem Stangler von Rabko vergibt Bevab aus aussichtsreicher Position.
43. Min. Philip Ziegler verletzt sich ohne Fremdeinwirkung schwer (Muskelfaserriss), für ihn kommt Andi Ehmann.

PAUSENSTAND: 0:0

51. Min. Weiter Pass von Bernd Pichler auf Andi Ehmann, fast an der Grundlinie holt Gäste-Keeper Miuc unsere Nr. 8 von den Beinen - SR Schuiki zeigt sofort auf den Elferpunkt. Der Gefoulte selbst tritt an und             verwertet eiskalt zum 1:0 für den FCG.
64. Min. Manuel Pöschl spielt auf der rechten Seite Jure Bracko frei, dieser verwertet perfekt zum vermeintlichen 2:0 für den FCG - doch eine fragwürdige Abseitsentscheidung des SR-Assistenten verhindert den zweiten            Treffer.
70. Min. Andi Ehmann scheitert nach Zuspiel von Jure Bracko von rund 20 m an Keeper Miuc.
74. Min. SVG-Stürmer Thomann verzieht von rund 20 m links am Tor vorbei.
76. Min. Einen Freistoß der Gäste von der linken Seite verlängert Stürmer Hajduk mit dem Hinterkopf ins Tor zum 1:1-Ausgleich.
84. Min. Bevab vergibt nach einem Stangler aus kurzer Distanz eine Topchance, der Ball geht am Tor vorbei.
89. Min. Der eingewechselte Mario Haslauer schaltet auf der linken Seite seinen "Turbo" ein, doch seinen Stangler zur Mitte klären die Gäste.
90.+2. Min. Vermeintlicher Elferalarm im Strafraum des FCG, doch die Gäste reklamieren umsonst.

STAND NACH 90. MIN.: 1:1

Verlängerung 90. - 120 Min.: In der Verlängerung verzeichnet die FCG-Elf mehr Spielanteile, doch große Torchancen auf beiden Seiten blieben aus, so musste im Elfmeterschießen eine Entscheidung nach 2 1/2 h her mit dem o. a. Ergebnis.

Fazit: Wiederum ein Derby-Sieg der FCG-Elf, der in die "Annalen" eingehen wird. Die Gäste fühlten sich vor der Partie anscheinend zu siegessicher, nur über die Höhe des Erfolges wurde diskutiert. Doch es kam ganz anders, das Publikum kam voll auf ihre Kosten und sah ein unglaublich temporeiches und spannendes Match. Im entscheidenden Elfmeterschießen setzte sich die Spannung fort, denn erst Gernot Krasser sorgte mit dem 14. Penalty für die Entscheidung, danach brach natürlich grenzenloser Jubel aus.

Nächstes Spiel:
4. Runde Woche Steirer-Cup: SU Rebenland gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Montag, 15. August um 16:30 Uhr im Stadion Arnfels

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer)  / Fotos von Bernhard Lampl und Lukas Stelzl

Video auf: www.suedsteiermark.tv

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite