Meisterschaftsspiel - 1. Runde Steirische Landesliga 2011/2012

FC Diesel Kino Großklein - FC Jerich International Gleisdorf 09 0:5 (0:0)

Tore: 0:1 Teuschler (46.), 0:2 Seidl (64.), 0:3 Zilavec (78.), 0:4 Krempl (81.), 0:5 Lehrer (89.)
Gelbe Karten: Ehmann (66./U); Anibas (42./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Bitai / Bektas / Höfler
Zuseher: 500

FC Diesel Kino Großklein:
Platzer - B. Pichler (77. Schipfer), Rosenberger, Bordea, Pöschl - Krasser, J. Pichler (K), Bracko (55. T. Missethan), Ziegler - N. Missethan, Weber (55. Ehmann)

weitere Ersatzspieler: Posch (ET), Zirngast

FC Jerich International Gleisdorf 09 (in numerischer Reihenfolge):

Klug - Mesaric, Wiesenhofer, Anibas, Zilavec, Krempl, Meier, Teuschler (83. Trummer), Meissl, Deutschmann (K), Seidl (89. Lehrer)

weitere Ersatzspieler: Paul (ET), Monetti, Schwarz

EINE HERBE AUFTAKTPLEITE!

Die Fakten vor dem Spiel: Zum Auftakt in der 15. LL-Saison wartete mit dem FC Gleisdorf unter Neo-Coach "Hacki" Holzer eine "harte Nuss", denn der Vorjahresdritte wird auch heuer wieder ganz vorne mitmischen. "Hacki" kehrte an die Stätte einer seiner größten Erfolge zurück, denn im Jahr 2002 erreichte er mit dem FCG den LL-Vizemeistertitel, zugleich der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Beim FCG war die Vorbereitung etwas durchwachsen, denn zahlreiche Verletzungen plagten das Team. Bis auf Mario Haslauer waren dennoch alle fit für den Auftakt. Torschützenkönig Andi Ehmann musste vorerst auf der Bank Platz nehmen, für ihn brachte Coach Stefan Dörner an vorderster Front Daniel Weber.

Bisherige Bilanz in LL: 12 Spiele - 4 FCG-Siege/4 Remis/4 Gleisdorf-Siege

Zum Spiel: In der Anfangsphase merkte man unserer jungen Elf vor einer satten Kulisse etwas die Nervösität an, die Gäste zogen das Spiel an sich, Keeper Daniel Platzer musste in der 6. Min. das erste Mal richtig eingreifen. Nach rund 10 Minuten kommt die FCG-Elf besser ins Spiel und verzeichnet in der 12. Min. die erste Großchance: Eine ideale Flanke von Jure Bracko von der linken Seite landet bei Daniel Bordea, doch sein Flugkopfball geht leider am langen Eck vorbei. In der 14. Min. prüft Zilavec unseren Schlussmann, doch Daniel Platzer ist am Posten, ebenso in der 16. Min. bei einem gefährlichen Distanzschuss von Mesaric. Die beiden Mannschaften gehen ein hohes Tempo, einzig die großen Torchancen sind rar. Eine davon nach Vorabeit von Jure Bracko verwertet Gernot Krasser in der 31. Min. zum vermeintlichen 1:0 für den FCG, doch der SR-Assistent hat die Fahne oben und zeigt zu Unrecht Abseits an, was auch später sogar die Gäste bestätigen - leider eine Fehlentscheidung! In der 43. Min. pariert Daniel Platzer einen Schuss von Teuschler von halblinks, auf der Gegenseite noch eine Riesenchance für den FCG in der Schlussminute: Einen Schuss von Jure Bracko blockt Keeper Klug nur kurz ab, Daniel Weber braust heran, scheitert jedoch aus kurzer Distanz am Gleisdorfer Schlussmann - Pausenstand: 0:0.

In der ersten Minute der 2. Halbzeit eine zweite vorentscheidende Szene in diesem Spiel: Nach einem Freistoß des FCG leiten die Gäste einen schnellen Konter ein, Teuschler schließt diesen mit einem wuchtigen Kopfball aus rund 7 m zum 0:1 für die Gäste ab. Die FCG-Elf versucht in der Folge zwar dagegenzuhalten, doch den Gästen gab der Führungstreffer Auftrieb und sie wollten die schnelle Vorentscheidung. Zuerst scheitert Anibas in der 48. Min. mit einem Heber an Keeper Daniel Platzer, in der 53. Min. pariert der FCG-Schlussmann einen scharfen Schuss von Zilavec über die Latte. In der 64. Min. ist es aber so weit: Seidl gewinnt auf der rechten Seite ein Laufduell gegen Patrick Rosenberger, der zu wenig energisch in diesen Zweikampf geht und schließt ins lange Eck zum 0:2 ab. Leider ist danach für den FCG das Spiel gelaufen, trotz Bemühen kann sich unsere Elf nicht mehr entscheidend aufbäumen und fasst schlussendlich eine gewaltige Schlappe aus, denn Zilavec in der 78. Min., Krempl in der 81. Min. und Lehrer in der 89. Min. stellen den 0:5-Endstand her.

Fazit: Natürlich war die Enttäuschung bei den Spielern und Fans nach dem Match riesengroß, denn diese Auftaktniederlage vor eigenen Publikum tat sehr weh. War man in der 1. Halbzeit den ersten Treffer weit näher als die Gäste bzw. erzielte man auch einen regulären Treffer, so schlug der erste Gegentreffer knapp nach der Pause voll ein und leitete die herbe Pleite ein. Nun muss sich unser Team wieder aufrichten und dieses Spiel schnell abhaken, denn beim "Co-Aufsteiger" in Lafnitz hat unsere Elf die nächste Chance auf die ersten Punkte.

Nächste Spiele:

3. Runde - Woche-Steirer-Cup: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen SV GLEINSTÄTTEN am Dienstag, 09.08.2011 um 19:00 Uhr im Stadion Großklein

2. Runde - Landesliga: SV LAFNITZ gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Samstag, 13.08.2011 um 19:00 Uhr in Lafnitz - Abfahrt mit dem Mannschaftsbus um 15:15 Uhr vor dem Stadion!

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Lukas Stelzl

Fotos

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite