Meisterschaftsspiel - 18. Runde Oberliga Mitte/West 2010/2011

FC Diesel Kino Großklein - SV Malli Bau Thal 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Ehmann (9.), 2:0 N. Missethan (81.)
Gelbe Karten: Bordea (68./F), Ehmann (78./F); Stranz (83./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Schieder / Altun / Gremsl
Zuseher: 250

FC Diesel Kino Großklein:
Palz (K) - B. Pichler, Rosenberger, Bordea, C. Weber - Ehmann (93. Körbler), Rebol, J. Pichler, T. Missethan (61. D. Weber) - N. Missethan (89. Silberschneider), Toth

weitere Ersatzspieler: Pail (ET), Schipfer

SV Malli Bau Thal (in numerischer Reihenfolge):
Haider - Krammer (61. Ogrisek), Man. Haas (K), Zisser, Stranz, Schweinzger, Pichler, Psonder, Mar. Haas (46. Hötzl), Lerch, Edlinger

weitere Ersatzspieler: Eisner (ET), Bucher, Reinthaler

MATCHBALL wurde gespendet von: JAUK Baumanagement GesmbH - Graz

DRITTER HEIMSIEG IN FOLGE OHNE GEGENTREFFER!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Der SV Thal startete als Tabellenzweiter ins Frühjahr, kam aber in diesem bis dato noch nicht richtig auf Touren - 2 Punkte aus 4 Spiele. Im Herbst siegte der FCG in einem sehenswerten Match knapp mit 3:2, allerdings nach einem 3:0-Vorsprung. Coach Stefan Dörner musste diesmal gleich auf 3 Spieler aus der Starformation verzichten - Gernot Krasser/verletzt, Philip Ziegler und Patrick Stelzl/jeweils gesperrt - der 17-jährige Tim Missethan kam zu seinem Debüt auf der rechten Aussenbahn.

Zum Spiel: In der ersten Viertelstunde setzte der FCG den Gegner mit temporeichen Spiel stark unter Druck, es wurde ein Auftakt nach Maß: In der 9. Min. verlängert Hannes Toth auf die rechte Seite auf Tim Missethan, der Debütant legt ideal zur Mitte und Andi Ehmann erzielt mit seinem 7. Saisontor das 1:0 für den FCG. Die Gäste kamen danach besser ins Spiel, Stranz verfehlt in der 15. Min. das Tor von rund 20 m. In der 23. und 29. Min. hat Andi Ehmann zweimal die Möglichkeit auf den zweiten Treffer, zuerst geht ein abgefälschter Schuss knapp am Tor vorbei, danach pariert Keeper Haider einen Freistoß auf Raten. In der 33. Mn. verfehlt Stranz, der auffälligste Spieler der Gäste, mit einem Distanzschuss wiederum den "Kasten". In der 34. Min. scheitert Andi Ehmann nach einem schnell abgespielten Freistoß an Keeper Haider, auf der Gegenseite ist Patrick Palz bei einem tollen Distanzschuss von Stranz mit einer starken Parade zur Stelle. In der 40. Min. hätte es nach einem Konter 2:0 für den FCG stehen "müssen": Nach einem Steilpass zieht Niko Missethan allein auf den Thaler Schlussmann zu, doch er zögert mit dem Dribbling zu lange und Keeer Haider bleibt Sieger in diesem Duell - Pausenstand: Eine verdiente 1:0-Führung für den FCG.

In der 2. Halbzeit sind zuerst die Gäste die tonangebende Mannschaft, doch bis auf vereinzelte Schüsse aus der zweiten Etappe, die allesamt wie in der 56. Min. durch Stranz entweder abgeblockt werden oder das Ziel verfehlen,  hat der FCG die Grazer ganz gut im Griff. Die erste Möglichkeit für den FCG hat der eingewechselte Daniel Weber in der 66. Min., doch er zögert mit dem Abschluss zu lange. In der 75. Min. versucht es Matej Rebol von rund 25 m, der Ball "streift" am rechten Pfosten vorbei. In der 77. Min. hat Daniel Weber nach Vorlage von Hannes Toth die nächste Möglichkeit, doch sein Abschluss verfehlt ganz klar das Tor. In der 81. Min. fällt dann die endgültige Entscheidung: Nach einem Outweinwurf nützt Niko Missethan ein Missverstädnis in der Gäste-Abwehr und knallt den Ball von der Strafraumgrenze ins rechte untere Eck - 2:0 für den FCG, sein 10. Saisontor. In der 87. Min. hat noch Hannes Toth nach Vorlage von Sturmpartner Niko Missethan eine Möglichkeit, doch Keeper Haider pariert auf Raten zur Ecke.

Fazit: Drittes Heimspiel - dritter Sieg - Tordifferenz: 10:0. Wahrlich eine tolle Bilanz, wenn auch diesmal das temporeiche Match sehr lange offen stand, der FCG mit viel Routine die Führung verteidigte und zum Schluss für die Entscheidung sorgte. Somit baute unsere Elf den Vorsprung auf die beiden Verfolger Werndorf und DSC auf 4 Punkte aus - der FCG ist auf einen guten Weg, wenn es auch noch ein langer mit viel Arbeit ist!

Nächstes Spiel - 19. Runde: FC Diesel Kino GROSSKLEIN - USV Mooskirchen am Samstag, 23.04.2011 um 16:30 Uhr im Stadion Großklein

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Markus Moro

Fotos vom Spiel

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite