Meisterschaftsspiel - 17. Runde Oberliga Mitte/West 2010/2011

SV RB Pichler Bau Gralla - FC Diesel Kino Großklein 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Ehmann (17.), 0:2 Ehmann (42.), 0:3 J. Pichler (50.), 1:3 Haas (85.)
Gelbe Karten: Jasarevic (42./K), Spiegl (62./F), Lückl (84./U); Stelzl (22./F), Ziegler (39./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Salchenegger / Omulec / Felgitsch
Zuseher: 250

SV RB Pichler Bau Gralla (in num. Reihenfolge):
Jasarevic - Breitenberger, Lückl, Spiegl, Viher (K), Imsirovic (58. Rosmanith), Ruppnig, Schlögl (54. Haas), Plhak, Ozim, Maschinegg (84. Taferner)

weitere Ersatzspieler: Gödl, Schenner

FC Diesel Kino Großklein:
Palz (K) - Stelzl, Rosenberger, Bordea, C. Weber - Ehmann, Rebol (71. B. Pichler), J. Pichler, Ziegler (80. Schipfer) - N. Missethan, Toth (71. T. Missethan)

weitere Ersatzspieler: Pail (ET)

SOUVERÄNER ERFOLG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Im zweiten Derby in Folge musste unsere Elf zum schwierigen Match nach Gralla. Neben dem kleinen und nicht gerade "fussballfördernden Rasen" wartete auf die FCG-Elf ein Gastgeber, der nach dem torlosen Remis gegen Thal auf einen weiteren Punktegewinn spekulierte. Die FCG-Elf war nach dem Kantersieg gegen Lebring auf einen weiteren Derbyerfolg aus, verletzungsbedingt passen mussten Daniel Weber und Gernot Krasser, wieder mit von der Partie war Bernd Pichler.

Zum Spiel: Das Match, von Beginn an flott und unterhaltsam, wird mit einigen Cornern auf beiden Seiten eröffnet, die aber allesamt nichts einbringen. Ab der 10. Min. übernimmt der FCG zusehends das "Kommando", in der 12. Min. wird Hannes Toth im Strafraum nach Vorarbeit von Philip Ziegler eindeutig zu Fall gebracht, doch SR Salchenegger lässt weiterspielen. In der 17. Min. setzt sich wieder der starke Philip Ziegler auf der rechten Seite durch, zuerst verfehlt Hannes Toth, doch Andi Ehmann steht goldrichtig und verwertet unter dem Jubel von gut 150 FCG-Fans zum frühen 0:1. Der FCG bleibt weiter am Drücker, Niko Missethan in der 20. Min. scheitert mit der nächsten Chance. Die beherzt spielenden Gralliger haben in der 25. und 26. Min. die ersten Möglichkeiten, doch Spiegl und Breitenberger verfehlen das Tor. In der 27. Min. hat der FCG eine Doppelchance auf den zweiten Treffer, doch Keeper Jasarevic bleibt Sieger gegen Philip Ziegler und Jürgen Pichler. In der 29. Min. hat der auffälligste FCG-Spieler Philip Ziegler die nächste Möglichkeit, er schiebt die "Kugel" jedoch am langen Eck knapp vorbei. In der 42. Min. aber ist es so weit: Einen tollen Schuss von Matej Rebol kann Keeper Jasarevic mit starken Reflex noch abwehren, doch Andi Ehmann ist zur Stelle und verwertet mit seinem 6. Saisontor (Treffer Nr. 5 im Frühjahr!) zum 0:2 für den FCG - gleichzeitig auch der Pausenstand.

Zu Beginn der 2. Halbzeit hat wieder die FCG-Elf eindeutig das Kommando in der Hand. Eine Flanke von Philip Ziegler in der.50. Min. bringen die Gastgeber nicht aus dem Gefahrenbereich, Jürgen Pichler übernimmt den Ball volley und knallt diesen flach ins rechte Eck - 0:3 für den FCG. Es schien die Entscheidung gefallen zu sein, der FCG verlagert sich aufs Konterspiel. In der 57. Min. setzt Niko Missethan ideal Hannes Toth ein, doch unser Torjäger scheitert an Keeper Jasarevic. In der 67. Min. verzieht "Doppelpack" Andi Ehmann nach einem Corner nur knapp, zwei Minuten später vergibt Philip Ziegler die nächste Möglichkeit. Ebenfalls in der 76. Min., als er gleich mit einer Doppelchance an Keeper Jasarevic scheitert. Der FCG hat zu diesem Zeitpunkt bereits längst zurückgeschaltet und nimmt Matej Rebol, Hannes Toth und Philip Ziegler aus dem Spiel. Die Gastgeber versuchen noch den Ehrentreffer zu erzielen, der auch in der 85. Min. durch den eingewechselten Haas gelingt. Eine Minute später hat noch Bernd Pichler das 4:1 auf dem Fuß, doch er verfehlt das Tor von halblinks.

Fazit: Ein Match, dass die FCG-Elf über 90 Minuten im Griff hatte und auch letzlich klar für sich entscheiden konnte. Mit diesem Erfolg "baute" die FCG-Elf die Tabellenführung auf 2 Punkte Vorsprung aus, neuer Verfolger ist nach der Niederlage des DSC nun der SK Werndorf. In der FCG-Arena wartet jetzt ein "Heim-Doppelpack" gegen Thal und Mooskirchen, mit der Unterstützung der FCG-Fans sollten auch hier "einige" Punkte drinnen sein.

Nächstes Spiel: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen SV THAL am Samstag, 16. April 2011 um 17:00 Uhr im Stadion Großklein

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Franz Sebathi

Fotos vom Spiel

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite