Meisterschaftsspiel - 14. Runde Oberliga Mitte/West 2010/2011

FC Diesel Kino Großklein - SV Frauental 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Ehmann (26.), 2:0 Ziegler (58.), 3:0 Stelzl (67.)
Gelbe Karten:
Stelzl (28./F), C. Weber (40./K), Rebol (45./U), Palz (83./U) bzw. H. Nebel (20./F), Masser (25./F), Pratter (71./K)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Schlegl II / Hasanovic II / Höfler
Zuseher: 400

FC Diesel Kino Großklein:
Palz (K) - B. Pichler, Rosenberger, Bordea, C. Weber - Stelzl, Rebol (68. D. Weber), J. Pichler (90. Schipfer), Ziegler - N. Missethan, Ehmann (84. T. Missethan)

weitere Ersatzspieler: Pail (ET), Muster

SV Frauental (in numerischer Reihenfolge):
Posch - Rothschädl, H. Nebel, Emersic (K), Janisch, J. Nebel, Bezik, Stanzer, Pratter, Mühlbauer, Masser

weitere Ersatzspieler: Sommer (ET), Pock, Haring

MATCHBALL wurde gespendet von: INTERSPORT LEIBNITZ - Hr. Max Vald

SOUVERÄNER AUFTAKTERFOLG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Im ersten Match unter Neo-Trainer Stefan Dörner gegen den Tabellenzehnten SV Frauental ging es für die FCG-Elf erstens um eine Standortbestimmung nach der 10-wöchigen Vorbereitungsphase, zweitens um einen guten Frühjahrsauftakt und drittens mit einem Sieg die Tabellenführung zu behaupten. Vorgeben musste der FCG für dieses Match den gesperrten Torjäger Hannes Toth sowie den verletzten Gernot Krasser (Bändereinriss, zugezogen im letzten Testmatch gegen Heiligenkreuz/W.).

Zum Spiel: In den ersten 25 Minuten versteckten sich die Gäste keineswegs, mit einem aggressiven Zweikampfverhalten ließen sie den FCG nur sehr zögerlich ins Spiel kommen. Die ersten Möglichkeiten: Einen Schuss von der Strafraumgrenze von Stanzer in der 3. Min. pariert FCG-Keeper Patrick Palz, ein Freistoß von Matej Rebol in der 8. Min. zischt am Frauentaler "Kasten" vorbei. In der 15. Min. zappelt das erste Mal das Netz, leider ein Abseitstreffer von Andi Ehmann. In der 17. Min. reklamieren die Gäste ein vermeintliches Handspiel im FCG-Strafraum, eine Minute später scheitert Jürgen Nebel von rund 11 m. In der 26. Min. gibt es aber den ersten Torjubel an diesem Nachmittag: Andi Ehmann, der "Kunstschütze" im FCG-Team, versenkt via Lattenunterkante von rund 20 m einen Freistoß, ein toller Treffer zum 1:0 für den FCG. Mit der Führung im Rücken trat die FCG-Elf selbstbewusster auf, Andi Ehmann scheitert in der 33. Min. nach sehenswerten Doppelpass mit Niko Missethan an Torhüter Posch. Wiederum der Torschütze hat in der 38. Min. die nächste Chance auf den Fuß, doch er wird an der Strafraumgrenze gerade noch abgeblockt. Auf der Gegenseite pariert Patrick Palz einen Freistoß von Bezik von rund 20 m souverän, mit einer 1:0-Führung geht es in die Kabinen.

In der 2. Halbzeit drückt der FCG gegen die robusten Gäste von Beginn an aufs Tempo, schnelles Kombinationsspiel bringt ständig Gefahr im Frauentaler Strafraum. In der 51. Min. scheitert Philip Ziegler von halbrechts an Torhüter Posch, in der 58. Min. macht er es besser: Andi Ehmann setzt Philip Ziegler ideal ein und dieser schiebt den Ball eiskalt an Torhüter Posch vorbei zum 2:0 in die Maschen. Die starke Phase von rund 25 Minuten vollendet die FCG-Elf mit Treffer Nr. 3: Nach Vorarbeit von Niko Missethan und Philip Ziegler erzielt Patrick Stelzl mit seinem ersten Saisontor das 3:0 unter dem großen Jubel der Fans. In der Folge schaltet unsere Elf ein wenig zurück und kontrolliert das Geschehen. Andi Ehmann sorgt mit einem weiteren Freistoßknaller in der 71. Min. für ein weiteres Highlight, doch diesmal ist Torhüter Posch auf dem Posten und rettet mit einer tollen Parade. Erwähnenswert noch das Debüt vom 16-jährigen Hans-Peter Schipfer in der Schlussminute, die Schiedsrichter Schlegl II sekundengenau beendete.

Fazit: Ein Auftakt nach Maß, der viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben sollte. War das FCG-Spiel in Hälfte eins noch ein wenig fehlerhaft, so kam unsere Elf in der zweiten Hälfte so richtig auf Touren und zeigte tolles Kombinatiosspiel mit sehenswerten Treffern. Ein hochverdienter Erfolg, auf den unsere Elf aufbauen kann.

Nächstes Spiel - 15. Runde: SV Schwanberg gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Sonntag, 27.03.2011 um 14:00 Uhr in Schwanberg

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Peter Pucher

Fotos vom Spiel

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite