Meisterschaftsspiel - 10. Runde Oberliga Mitte/West 2010/2011

ASK Wikotech Voitsberg II - FC Diesel Kino Großklein 1:2 (1:1)

Tore: 1:0 Hausegger (17.), 1:1 N. Missethan (18.), 1:2 Toth (61.)
Gelbe Karten: Hausegger (67./F); Rosenberger (74./F), B. Pichler (80./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Schlegl II / Hasanovic II / Schreiber
Zuseher: 200

ASK Wikotech Voitsberg II (in num. Reihenfolge):

Hiebler - Puff (81. Waldhaus), Schrottner (85. Negrean), Schlatzer, Hoisser, Hausegger, Ruprechter, Ruess (K), Freisinger (63. Riemer), Klauser, Koch

weitere Ersatzspieler: Fraiss, Ruprechter

FC Diesel Kino Großklein:
Palz (K) - Krasser, J. Pichler, Rosenberger, C. Weber - Stelzl (79. Ehmann), B. Pichler, Rebol, Ziegler - N. Missethan, Toth

weitere Ersatzspieler: Pail (ET), Muster, Petritsch

DER FCG IST SPITZENREITER !!!

Die Fakten vor dem Spiel: Nach zwei Remis in Folge musste sich zuletzt die junge Voitsberger Elf rund um Ex-Bundesliga-Spieler Gerry Strafner in Thal ganz klar mit 2:7 geschlagen geben, trotz alldem war beim FCG Vorsicht geboten, denn im Heimstadion erreichten die Weststeirer bereits 8 Punkte. Die FCG-Elf wollte nach dem Sieg gegen Hollenegg die Ausgangsposition für die Schlussphase der Herbstmeisterschaft weiter verbessern, nicht dabei waren diesmal Daniel Bordea u. Tim Missethan (jeweils krank) sowie Raphael Silberschneider u. Daniel Weber (verletzt). So nahm das erste Mal Andreas Ehmann von der IIer-Mannschaft auf der Bank Platz, der mit starken Leistungen und insgesamt 15 Treffern in der 1. KL West B bisher toll aufzeigte.

Zum Spiel: Die FCG-Elf zeigt von an Beginn wer der "Chef" auf dem Platz ist, ein Tor von Hannes Toth in der Anfangsminute wird aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt. In der 12. Min. setzt Hannes Toth Niko Missethan ideal in die Tiefe ein, doch er scheitert an Torhüter Hiebler. Eine Minute später rettet ein Voitsberger nach einer Aktion von Philip Ziegler noch knapp vor der Linie. Besser machten es die Gastgeber: Nach einem Doppelpass zieht Hausegger von rund 20 m ab, der Ball passt genau ins rechte Eck, mit dem ersten Torschuss des ASK steht es 1:0. Doch die FCG-Elf ließ sich nicht einschüchtern, eine Minute später steht es bereits 1:1: Niko Missethan dribbelt sich an der Strafraumgrenze frei und sein satter Schuss ins untere Eck lässt Keeper Hiebler keine Chance. Zwei Minuten später hat Bernd Pichler einen "100er" auf die Führung, doch er scheitert von rund 10 m am Voitsberger Schlußmann. In der 25. Min. kann die FCG-Elf eine 3:1-Überlegenheit nicht nützen, ebenso verfehlt Philip Ziegler in der 27. Min. den Kasten. Auf der Gegenseite klopfen die Voitsberger nocheinmal mit einem Stangenschuss von rund 20 m gefährlich an. Die letzte Möglichkeit hat Niko Missethan in der 39. Min, doch er scheitert wiederum an Keeper Hiebler. Pausenstand: 1:1.

In der 2. Hälfte sehen die rund 200 Zuseher das gleiche Bild wie in HZ 1: Die FCG-Elf ist klar spielbestimmend, die junge Voitsberger Elf versucht es mit schnellen Vorstössen. Doch für Gefahr sorgt eindeutig die FCG-Elf, Patrick Rosenberger "trifft" nach einem Corner genau Keeper Hiebler per Kopf. In der 59. Min. stürmt Matej Rebol allein aufs Tor zu, doch er legt sich den Ball zu weit vor und die Voitsberger können retten. In der 61. Min. ist es aber so weit: Philip Ziegler zieht von rund 20 m ab, Torhüter Hiebler kann nur kurz abwehren, Hannes Toth ist zur Stelle und stellt mit seinem 9. Saisontor auf 1:2 für den FCG. Die FCG-Elf hat danach bis zum Schluss eindeutig das "Heft" in der Hand, Philip Ziegler in der 67. Min. sowie 79. Min. und Niko Missethan in der 85. Min. vergeben weitere Möglichkeiten. Die Gastgeber können in der gesamten 2. Halbzeit das Tor von FCG-Keeper Patrick Palz nicht wesentlich gefährden.

Fazit: Wenn es auch das Ergebnis nicht widerspiegelte, doch es war schlussendlich ein klarer und verdienter Erfolg für den FCG, mit dem sich unsere Elf auf die Sonnenposition in der Tabelle hievte. Gerade rechtzeitig zum "Superknaller" gegen den bisherigen Tabellenführer SK Werndorf, die Überraschungsmannschaft der bisherigen Saison. Ja "die Hütte" wird sicher voll sein, und gemeinsam mit der Unterstützung der tollen FCG-Fans sollte ein voller Erfolg drinnen sein!

Nächstes Spiel: FC Diesel Kino GROSSKLEIN gegen SK WERNDORF am Freitag, 22. Oktober um 19:00 Uhr im Stadion Großklein

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Peter Pucher

Fotos vom Spiel

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite