Meisterschaftsspiel - 7. Runde Oberliga Mitte/West 2010/2011

FC Diesel Kino Großklein - Sportunion Hitzendorf 4:3 (2:1)

Tore: 1:0 N. Missethan (8.), 1:1 Hödl (24.), 2:1 C. Weber (37.), 3:1 Bordea (59.), 4:1 C. Weber (70.), 4:2 Weismaier (73.), 4:3 Weismaier (85.)
Gelbe Karten: Toth (68./F); Pirker (89./F)
Rote Karten: ----
Schiedsrichterteam: Salchenegger / Baghdady / Braunstein
Zuseher: 300

FC Diesel Kino Großklein:

Palz (K) - Krasser, Rosenberger, Bordea, C. Weber - B. Pichler (84. Muster), Rebol, J. Pichler, Ziegler (76. Stelzl) - Toth, N. Missethan

weitere Ersatzspieler: Muster (ET), Petritsch

Sportunion Hitzendorf (in numerischer Reihenfolge):
Glänzer (K) - Eder, Schlatzer (61. Gapp), Klinser, Buchegger, Weismaier, Gassmann, Fürst, Hödl, Domjan (70. Pirker), Kürzl (77. De Oliveira Casteleiro)

weitere Ersatzspieler: Stiger (ET), Wallum

MATCHBÄLLE wurden gespendet von: SPÖ GROSSKLEIN und Cafe-Sonnenstudio HASELBACHER - Leibnitz

3 PUNKTE - ABER ZITTER- STATT KANTERSIEG!!!

Die Fakten vor dem Spiel: Die Gäste zeigten sich bis dato in der Fremde von ihrer "freundlichen" Seite - 3 Niederlagen in ebenso vielen Spielen. Doch dass Sie nicht zu unterschätzen sind zeigten sie zuletzt am Dienstag mit einem 2:2-Heimremis im Nachtrag gegen den SV Thal. Trotzdem waren die Zeichen beim FCG auf Sieg gesetzt: Denn einerseits wollte man die vermeidbare Niederlage von Mooskirchen ausmerzen und andererseits den Anschuss zur Tabellenführung wahren. Nicht dabei waren diesmal Tim Missethan (Auslandsaufenthalt), Raphael Silberschneider (verletzt) sowie der Langzeitverletzte Daniel Weber.

Zum Spiel:
Die FCG-Elf legt gleich von Beginn an mit tollen Aktionen los und scheint die Gäste zu "erdrücken": In der 4. Min. scheitern Christian Weber und Hannes Toth im Doppelpack, eine Minute später wiederum Hannes Toth mit einem Heber an Keeper Glänzer. Im Gegenzug werden die Gäste das erste Mal gefährlich, doch Patrick Palz pariert mit einer tollen Parade den Schuss von Schlatzer. In der 8. Min. können die FCG-Fans das erste Mal an diesem Abend jubeln: Bernd Pichler spielt steil auf Niko Missethan, dieser umkurvt noch Keeper Glänzer und vollendet zum 1:0 für den FCG - sein 4. Saisontreffer. Die FCG-Elf in der Folge klar spielbestimmend, Hannes Toth per Kopf in der 9. Min. und Matej Rebol zwei Minuten später vergeben die nächsten Sitzer. Besser machten es die Gäste: Nach einem Corner steht Hödl goldrichtig und verwertet per Kopf zum schmeichelhaften 1:1-Ausgleich. Doch es war nur ein kurzer Dämpfer für die FCG-Elf, Bernd Pichler in der 25. Min. und Gernot Krasser in der 32. Min. "versemmeln" die nächsten tollen Chancen. In der 37. Min. ist es aber so weit: Hannes Toth wird im Strafraum noch entscheidend geblockt, doch Christian Weber ist zur Stelle und "knallt" den Ball zum 2:1 in die Maschen. In der 40. Min. noch eine kuriose Situation: Nach einem Corner zieht Gernot Krasser mit einem tollen Volley von der Strafraumgrenze ab und trifft genau den "angewurzelten" Keeper Glänzer, den Abpraller setzt Philip Ziegler knapp am Kasten vorbei. Nach einer starken ersten Hälfte mit tollen Aktionen der FCG-Elf geht es mit einem 2:1 in die Kabinen.

In der 2. Halbzeit verzieht zuerst Philip Ziegler in der 47. Min. knapp am Tor vorbei, in der 59. Min. fällt aber das hochverdiente 3:1 für den FCG: Nach einem Corner segelt "Air" Daniel Bordea heran und erzielt per Kopf seinen 1. Saisontreffer. Die FCG-Elf ließ nicht locker, in der 63. Min. wird ein Tor von Matej Rebol aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt, in der 70. Min. das nächste Highlight: Gernot Krasser bringt nach Aktion über Hannes Toth den Ball zur Mitte, Christian Weber ist zur Stelle und verwertet mit seinem zweiten Treffer zum 4:1. Den Gästen gelingt aber nur 3 Minuten später der Anschlusstreffer durch Stürmer Weismaier, die FCG-Defensive zu unachtsam. In der 79. und 80. Min. die nächsten Chancen des FCG, doch Matej Rebol scheitert an Keeper Glänzer und Niko Missethan jagt den Ball knapp über den Querbalken. In der 83. Min. die nächste Topchance auf Treffer Nr. 5, doch Patrick Stelzl verzieht den Ball aus aussichtsreicher Position am Tor vorbei. Zwei Minuten später auf der Gegenseite die Ernüchterung: Nach einem groben "Schnitzer" vom eingewechselten Michael Muster geht es schnell, Weismaier lässt Keeper Patrick Palz keine Chance und verwertet zum 4:3. Doch spätestens jetzt ist die FCG-Elf wieder hellwach und "bringt" den knappen Vorsprung  über die Zeit - der 4. Saisonsieg ist eingefahren.

Fazit: Ja am Ende wurde es nocheinmal knapp, aber sicherlich ein hochverdienter Erfolg des FCG. Trotzdem muss man an der Chancenauswertung feilen, denn einmal fiel es uns bereits gewaltig auf den Kopf, mit fast einem Dutzend Topchancen muss die Sache am Ende klarer aussehen. Nun wartet das Topspiel in Deutschlandsberg gegen die Elf von Ex-FCG-Coach "Hacki" Holzer, die Unterstützung der FCG-Fans ist sicher!

Nächstes Spiel: DEUTSCHLANDSBERGER SC gegen FC Diesel Kino GROSSKLEIN am Freitag, 01. Oktober 2010 um 19:00 Uhr in Deutschlandsberg!

Bericht von Jürgen Edler (Schriftführer) / Fotos von Peter Pucher

Fotos vom Spiel

zurück
DIESEL KINO, Kinoerlebnis in Leibnitz, Bärnbach, Gleisdorf, Fohnsdorf, Oberwart, St. Johann/P., Bruck/Glstr., Braunau, Kapfenberg
Diesel Sport
wettbasis.com
Peterquelle
Holzbau Watz
Weingut Wohlmuth
Ogo Limo Kracherl
sport-ueberbacher.at
adidas.at
Hafnermeister Joachim Häusl
Raiffeisenbank Großklein
ALGE Tankstellentechnik GmbH
innogast - Ihr Innovativer Gastronomieausstatter
Admiral Sportwetten

FC Diesel Kino Großklein, Schulstraße 1, A-8452 Großklein
kontakt@fc-grossklein.com

FC Großklein Fußballkindergarten für Mädchen und Burschen von 4 bis 8 Jahren.
FC Großklein Facebook Seite